BtG 2006 – Frühstück

Blog trifft Gastro 2006Das Finale von Blog-trifft-Gastro 2006 naht. Nach einer kurzen Nacht gehts gleich zum Frühstück (9 Uhr) ins Hotel Villa Toskana nach Leimen.

Wir werden noch etwa 10 bis 12 Blogger sein, die sich zusammenfinden. 🙂 Danach wird aber endgültig Schluss sein und alle wieder gen Heimat entschwinden. Fotos und weitere Beiträge werden folgen.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

9 Replies to “BtG 2006 – Frühstück

  1. Diesmal hat mich die Bahn ohne Ärger mit Wildschweinen plangemäß nach Bamberg befördert.

    Nach dem Frühstück bin ich Ihrem Tip, Herr Pratsch, gefolgt und habe mir zusammen mit Franziska Schumacher das neue „Hip-Hotel“ Ihrer beiden ehemaligen Schüler in der Heidelberger Altstadt angeschaut. Beide sind wir total begeistert. Ich habe nicht nur versprochen, sondern mir auch vorgenommen, dieses wunderbare Hotel ausführlich in Wort und Bild vorzustellen.

    Ich bin so hin und weg von dieser Sehenswürdigkeit, daß ich auf dem Bamberger Bahnhof einen Freund und Kollegen, der mir über den Weg lief, sogleich begeistert habe, bei seinem nächsten Aufenthalt in der Region unbedingt dort zu übernachten und sich daran zu erfreuen.

  2. Es freut mich sehr und macht mich stolz, dass unsere Stadt anscheinend in der Lage ist, auch wirkliche Connisseure zu begeistern.
    Wenn Herr Huesmann das nächste genussaffine Blog-Treffen wieder in HD ausrichtet, werden wir weiter anstrengen – versprochen.

  3. Pingback: Alex-Haensel.de
  4. Danke Theo und allen Akteuren, die das Treffen zu einer rundum gelungenen Veranstaltung gemacht haben – ein paar Eindrücke blogge ich noch. Anstelle des Frühstücks, dass wir ja ausfallen ließen, hatten wir noch ein paar Heidelberg-Highlights: Spaziergang am sonnigen Neckarufer, ein Besuch der Sammlung Prinzhorn – absolut sehenswert – und nicht zu vergessen die ofenfrischen Croissants der Boulangerie La Flamm! [Links ergänzt; TheoH]

  5. Pingback: Alex-Haensel.de
  6. Dies ist wohl der richtige Thread, um Danke zu sagen, wenn man derzeit keinen eigenen Blog pflegt. Theo, das war eine rundum gelungene Geschichte.

    Es war genau die richtige Mischung, um sowohl Kontakte vertiefen als auch neue knüpfen zu können. Und wir sind allesamt erwachsen genug, um keine größenwahnsinnigen Abschlussstatements oder gar Visionen formulieren zu müssen à la „Wir sind Web 2.0“ oder dergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.