Aromatisierter Kaffee: hier mit Vanille

Jacobs Krönung VanillaAm Ende letzter Woche musste ich mal zugreifen. Im Supermarktregal stand Jacobs Krönung Vanilla, Kaffee mit Vanille-Aroma. Daneben gab es noch Jacobs Krönung Choco. Angeblich sind die beiden vakuumverpackten 300g schweren Aroma-Kaffees für 2,99 € nur für kurze Zeit im Handel erhältlich.

Also, schnell zugegriffen, ab nach Hause und Vakuumverpackung geöffnet… Puuuh… Ich habe nur noch Vanille gerochen, stark! Dann Kaffeemaschine angeworfen und meinen ersten vanillierten Kaffe getrunken.

Nee! Das ist nicht mein Ding! Too much Vanilla… Noch über eine Stunde später umgibt Vanillegeschmack den Gaumen.

Ab an den PC Notebook und gesucht. Neben vielen Kaffeesorten mit Vanille-Aroma habe ich schließlich beim Chefkoch ein Kaffee-Vanilletee-Rezept gefunden. Klingt einfach: man nehme Kaffeepulver seines Vertrauens 😉 , gieße davon zwei Teile auf. Danach (wichtig) einen Teil schwarzen Tee mit Vanillegeschmack draufgießen. Fertig! Und… lecker war er. Und… günstiger.

[Foto: Kraft Foods]

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

6 Replies to “Aromatisierter Kaffee: hier mit Vanille

  1. Wenn Du in eine Zuckerdose eine Vanillestange gibst. (Kann auch eine gebrauchte sein) dann hast Du deinen eigenen Vanillezucker, den Du natürlich auch in den Kaffe geben kannst.

    Ist nicht zu Vanillig und vor allen Dingen reine Natur.
    Oder wenn Du mal hier bist können wir mal mit gemahlenen Vanillestangen experimentieren.
    (Die Geschäftsidee eigentlich)

  2. Richtig viel Aromakaffee habe ich auf der Seite von http://www.coffeemakers.de gefunden, dort gibt es auch ganz abgefahrene Sorten wie Blaubeere und Regenwald-Caramel-Crunch.

    Blaubeere habe ich schon getestet ist echt heftig. Wenn der im Kaffeevollautomaten ist, riecht man das schon wenn man die Haustüre aufmacht. Aber der Aromakaffee schmeckt am besten mit Milch ohne ist das nix.

    Gruß,
    Fred.

  3. Bei mir wird Zuhause der Kaffe frisch gemahlen und dann vakuumiert – hab ein Lava Vakuumiergerät im Einsatz das die Tüte innerhalb weniger Sekunden absaugt und dann verschweißt – genauso kann man mit meinem Vakuumgerät auch im Behälter vakuumieren – da hatte ich ne Handpumpe serienmäßig beim Gerät dabei – mit der kann ich behälter, Dosen und Flaschen vakuumieren. Infos zu Lava gibt’s unter http://www.la-va.com

    Gruiss vom Peter aus dem Allgäu

  4. Ich kan Jacobs Kaffee leider nichts abgewinnen, ich kaufe meinen Kaffee meistens bei kleinen Rösterein. Auf http://www.mein-eigener-kaffee.de habe ich neulich auch ein kleines Päckchen Vanille- Kaffee gekauft, zu meiner Überraschung hatb er nicht nur gut gerochen, sondern er hat auch noch nach Vanille geschmeckt (kann man ja nicht von allen Aromakaffees behaupten).
    Warscheinlich lag das daran das in dem Kaffee richtige Vanille- Stücke waren.

    Also, einen Pluspunkt für Qualität und natürliche Zutaten!

    Liebe Grüße

  5. Mit den Läden wird es immer schwieriger:
    Immer wieder werden in den Supermärkten die Taschen zu Unrecht kontrolliert, ohne jegliche Erlaubnis. Der Einzelhandel soll das nicht, um in die Privatsphäre des Kunden nicht einzugreifen. Die Tatsachen werden von ihnen verdreht, weil der Kunde meist diesen Konzernen sowieso schon ausgeliefert ist, das ist Teil eines unfairen Handels, der Armut ausbeutet auch hier in Europa Vermögenden hilft. Die Läden sind ja bereits schon mit Kameras überwacht, deshalb ist eine zusätzliche Kontrolle der Tasche überflüssig. Schade, dass sie nicht mehr Vertrauen haben zur Kundschaft, und einige Leute von ihnen zu Unrecht angegriffen werden.

    Weitere Tricks:
    Im Laden wird ein günstigerer Preis von ihnen selbst ausgeschildert z.B. als angebliches Sonderangebot. An der Kasse aber wird oft der Original Preis versucht abzurechnen. Hinter einem eine lange Schlange, so dass es natürlich schwer fällt das überhaupt anzusprechen, oder man hat keine Zeit und ist in Eile. Besser ist auch immer man hat den Betrag passend, weil sonst stimmt es vielleicht nicht. Ware muss man auch noch nach prüfen, weil sonst fehlt was. Für Kranke und Behinderte ist diese Situation problematisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.