Wieviel man mit einer Rezepte Website verdienen kann

… berichtet uns der Stern in einem – erstaunlich langen – Online-Interview.

Es reicht für den Lebensunterhalt.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

4 Replies to “Wieviel man mit einer Rezepte Website verdienen kann

  1. Selbstverständlich kann die Familie Knieper von ihrer Kochbuchseite gut leben. Aber nur weil sie im großen Stil Abmahnungen verschicken. Sie reizen hiermit eine einmalige Merkwürdigkeit der deutschen Gesetzgebung auf menschlich unterstem Niveau bis zum erbrechen aus.

  2. @Thomas:
    Wohl wahr! Du hast meine volle Zustimmung. Obiger Artikel erschien im Stern bereits in 10/2005, als die Abmahnwelle (mir) noch nicht bekannt war.

  3. Da Familie Knieper ihr unverschämtes Vorgehen auch nach Jahren konsequent beibehält, sollte man wirklich überlegen mal einige (eigene!!) Bilder genau so nachzustellen und auf eine Abmahnung zu hoffen, die man dann getrost ignorieren kann und den Anwalt so etwas auf trab hält.

    Verdient hätten sie es jedenfalls, denn sie haben es ja ganz offensichtlich nur darauf angelegt dass die Bilder „geklaut“ werden…

    Meine Freundin und ich pflegen auch eine Rezeptseite aber zu so einer Abzocke fällt mir nichts mehr ein!

  4. hallo eine Frage, kosten solche Rezeptseiten etwas?? wenn ja wieviel??
    Ich hätte auch gerne so eine Seite, habe aber nicht viel Ahnung mit Seiten herstellen etc.
    Danke im voraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.