Wie man mit Kaffee länger wach bleibt!

Kleine Schlückchen Kaffee über den Tag verteilt halten viel besser wach als eine große Tasse Kaffee am Morgen. So kann das Koffein effektiver auf die Schlafzentren im Gehirn einwirken. Das haben Wissenschaftler der Rush University in Chicago gezeigt. Sie veröffentlichen ihre Erkenntnisse in der Fachzeitschrift Sleep.

Die Forscher empfehlen daher Menschen, die beispielsweise aus beruflichen Gründen nachts wach bleiben müssen, ihren Kaffee- oder Teekonsum auf einen längeren Zeitraum zu verteilen.

Fazit:
Auf Dauer ist Koffein kein Ersatz für Schlaf!

(Quelle und gesamter Artikel: Wissenschaft.de)

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.