Weinrallye #8: Welches Etikett darf es denn sein?

Es ist leider oft so. Grrr… Da weiß man Wochen in voraus, dass ein Event ansteht. Und was passiert mir? Bloggen auf den letzten Drücker. Aber ich habe ja noch 36 Minuten. 😉 Iris ruft zur mittlerweile 8. Weinrallye auf und sucht den Etikettentrinker, alles nach dem Motto „Alles fürs Auge“.

Ich hatte heute soviel vor. Ich wollte ein eigenes Etikett designen. Aber ich bin NICHT der Designer. Webdesigner ja, aber malen kann ich nicht. 🙁

Die Rettung kommt aber auf die letzten Minuten des 6. Februar. Kellermeister Thomas tischt mir heute abend Dutzende Probe- und Demoetiketten auf.

Weinrallye #8

Da sind teils lustige Kreationen dabei. Im nächsten Bild sieht man zum Beispiel ein Weinetikett, das Werbung für Möbel macht.

Weinrallye #8: Etikett suchen

Jetzt folgen zwei Etiketten, die Wursthersteller promoten. Es ist ja schon Wahnsinn, wie vielfältig Weinetiketten sind.

Weinrallye #8: Etikett suchen

Aber nun! Zu guter Letzt habe ich doch ein eigenes – wenn auch nicht kreatives – Etikett kreiert, nee geschrieben.

Weinrallye #8: eigenes Etikett

Iris hat heute während des ganzen Tages immer wieder Artikel zur Weinrallye #8 eingesammelt.

Nachtrag am 8.2.2008
So bunt das Weinrallye-Thema „Etikettentrinker“ ist, so kurzweilig hat Iris die Zusammenfassung über 24 teilnehmende Wein- und Nichtweinbloggerbeiträge verfasst. Lesenswert!

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

3 Replies to “Weinrallye #8: Welches Etikett darf es denn sein?

  1. ich sehe schon, da liegen noch viele kreative Kräfte brach – vielleicht sollte man auch einmal dazu aufrufen, dass die Weinblogger sich ihr Lieblingsetikett zu einem Wein ihrer Wahl oder einem vorgegebenen „Träger“ (natürlich angemessener und vorher getesteter Qualität) entwerfen:-))

    Jedenfalls finde ich auch eure Nachtschicht sehr originell und werde den Tag jetzt mit einem letzten nach-mitternächtlichen Bericht über die letzten Eingänge abschließen.

    Gute Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.