Weinprobe verkehrt: "Wie man Geschmack erzwingt"

Weinverkoster sind bisweilen sehr kreativ, wenn es um Umschreibungen von Weingeschmäckern geht. Da sprechen sie einem verkosteten Wein schon mal eine Barriquenote zu, sagt, er schmecke nach Gras, Thymian oder Zimt oder was weiß ich.

Im letzten Jahr war Gary (tv.winelibrary.com) zu Gast in der Late Night Show mit Conan O`Brien. Dort wählt Gary den umgekehrten Weg und lehrt Conan, dass ein Wein so schmecken kann wie man es will, z. B. nach Tabak, Erde oder auch Socken.

Aber seht selbst!

http://view.break.com/343258 – Watch more free videos

Gary Vaynerchuk zieht mittlerweile täglich etwa 60 Tausend Seher in seinen Bann, die neugierig auf seine Videoweinproben sind. Inzwischen ist er bei Folge 419. Das WeinTV ist aber für Gary nur Mittel zum Zweck. Er ist eigentlich Weinhändler und kurbelt mit seinem Weinnotizen-TV den Weinverkauf in zweistellige millionenschwere Umsatzregionen. Robert hat gerade heute nochmals auf Gary hingewiesen: Weinhandel ganz einfach mit Web 2.0?.

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

5 Kommentare zu “Weinprobe verkehrt: "Wie man Geschmack erzwingt"

  1. Also ich beobachte Gary nun bereits seit seiner 6. oder 7. Folge und kann den derzeitigen Hype um ihn nicht ganz verstehen, denn er ist seit seiner ersten Sendung spitze, alles was nach ihm kam und wohl auch kommt reicht nicht an ihn heran.
    Da ist ein Typ mit genau mit dem Medium zusammengekommen das er brauchte.
    Warum die großen Intertseiten wie Stern.de, Basicthinking und Gumia den erst jetzt entdecken ist mir allerdings ein Rätsel.

  2. Höhöhö, Thomas. Gekannt habe ich ihn schon, aber dass er sooo erfolgreich ist, habe ich dann doch nicht gewusst.

    Zu deinem letzten Satz: du unverbesserlicher HonigumdenMundSchmierer… ts

  3. Ich weiß doch wie gerne du Honig magst …
    Aber im Ernst, Gary war bisher eine Blogperle, kaum stehen Zahlen zur Disposition wird er von A-Bloggern wahrgenommen. Finde ich ein bischen sonderbar 🙂
    Ich möchte auch Robert wiedersprechen, denn „ganz einfach“ ist diese Geschichte mit Sicherheit nicht!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.