Weinflaschen mit Mehrwert verpacken

Weihnachten, die Hauptsaison im Weinverkauf ist gerade vorüber. Da stoße ich jetzt auf eine ausgefallene Idee, wie sich Weinflaschen nicht nur – attraktiv verpackt – versenden und anschließend leer trinken lassen. 😉 Das wäre doch mal was für Winzer und Weingüter. Lasst den Weinkäufer die Verpackung nutzen!

Nutze die Verpackung als Design-Leuchte!

Verpackung von Weinflaschen als Leuchte nutzen
Verpackung von Weinflaschen als Leuchte nutzen

Was wird nicht alles als Verpackungsmaterial verwendet? Holz, Kunststoff, Pappe? Gerade zu Weihnachten wird an aufwendigen Verpackungen sicherlich nicht gespart. Verpackungspreise übersteigen oft den Weinpreis.

Weinverpackung als Werbemittel
Die Idee, die Verpackung um einige Zugaben (Netzstecker, Leuchtkörper) aufzumotzen, finde ich super. Aus meiner Sicht fehlt jetzt nur noch das Logo des verkaufenden Weingutes mit den üblichen Kontaktdaten, dezent gedruckt auf der Rückseite der Leuchte. Somit bleibt die Verbindung zum Weingut bestehen, auch wenn der Wein schon lange getrunken ist.

Details und weitere Fotos hat das Blog ausgefallene-ideen.com zusammgestellt: Clever: Weinverpackung wird Design-Leuchte. Dahinter steckt der spanische Müllentsorger HERA, der eine Agentur namens Ciclus beauftragte, aus Müll eine Weinverpackung zu entwerfen.

Was haltet ihr davon?

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

5 Replies to “Weinflaschen mit Mehrwert verpacken

  1. Hi,
    schöner Artikel, ich hab ihn leider nur etwas zu spät entdeckt, jetzt hab ich schon eine neue Schreibtischlampe ;). Ich finde die Idee aber cool, gerade im Sinne von Recycling. Ich würd mich über mehr solcher Artikel freuen.
    Lg, Felix

  2. Hier bei uns (Mosel-Region) gibt es bereits Winzer mit solch ausgefallenen Ideen, und es wirkt tatsächlich. Es ist ein Hingucker, der immer mit dem Weingut in Verbindung gebracht werden wird. Bessere Werbung gibts doch nicht, oder?

  3. Der Artikel ist wirklich nett geschrieben.
    Die Idee mit den Weinkisten ist mir schon seit längerem bekannt. Das Ganze allerdings als Lampe zu benutzen ist mir neu und finde ich wirklich toll! Wir haben unsere Weinkisten bisher nur als Regal in der Küche verwendet, auch eine gute Idee wie ich finde 😉

  4. Klasse (krasse) Idee. Passt auch gut zu den Freaks, die PCs ins Bierkisten bauen. Da kann dann gleich das ganze Zimmer mit abgefahrenen Artikeln konfektioniert werden. Ui, ui … grenzenlose Krativität. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.