Beispielhaft: Urlaubshotel Granatschlössl zeigt sich im Social Web

Heute war Winterski-Eröffnung in Obergurgl (Tirol). Das habe ich nicht über Zeitung, Webportale erfahren, sondern über Twitter.

Manuel Ribis vom Hotel Granatschlössl, schneesichere 2.000 m hoch gelegen, hat getwittert: Der heutige Lokalaugenschein auf der Hohen Mut! . Verlinkt wird zu seinem aktuellen Video auf youtube, von heute (13. November 2009), in dem er sich an der Skipiste zeigt.

Web 2.0 Nutzung
Das Hotel Granatschlössl ist sehr rührig in Bezug auf Social Media und Web 2.0. Das Hotel bloggt, twittert, hat einen Youtube-Channel und ist auf Facebook vertreten.

Noch dazu werden diese Informationskanäle nicht vor den interessierten Internetnutzern versteckt, sondern populär auf der Website platziert.

Sehr gut!

Kosten für Internetzugang
Nur eines stößt mir doch leicht auf. Die Internetnutzung kostet mit dem eigenen Notebook am WLAN-Hotspot 4€ je Stunde. Das ist zu teuer! 🙁

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

2 Replies to “Beispielhaft: Urlaubshotel Granatschlössl zeigt sich im Social Web

  1. Manuel Ribis, hat es verstanden auf sich aufmerksam zu machen.
    In der heutigen Zeit ist es einfach sehr wichtig im Web präsent zu sein.
    Die Masse hat es leider noch nicht verstanden.
    Ich freue mich immer wieder, wenn es wieder einmal jemand kapiert hat, dass Werbung im Web auch viele Kunden bringen kann.
    Weiter so.
    Ohh mann, da bekommt so richtig Lust auf Skifahren.
    Ok, WLAN könnte noch etwas günstiger sein aber ich würde dort gerne Urlaub machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.