Schwester Judith und der Heilige Stuhl

Schwester Judith managt erfolgreich den Vatikan-Webserver. Bis zu 10 Millionen Klicks erhält die Website des Heiligen Stuhls.

Großrechneroase
Vor fast genau neun Jahren hieß es: Der Heilige Stuhl geht online. Mittlerweile füllen 30 Großrechner den Serverraum im Apostolischen Palast, nur wenige Stockwerke unter der Wohnung des Heiligen Vaters. An die Grenze gerät die Computerzentrale des Vatikans jeweils im Mai. Zum Geburtstag des Papstes treffen auf der dann extra geschalteten Mailbox zehntausende Glückwunsch-Mails ein.

Engel Gabriel, Michael & Raphael
Auf eines ist Schwester Judith, die Webmasterin im Vatikan, ganz besonders stolz: Die Internetseite des Heiligen Vaters geht zu Weihnachten bereits ins zehnte Jahr – und noch nie ist der Server von einem Virus befallen worden. Vielleicht ein Werk der Erzengel? Im Vatikan nennt man die Web-Seite „Gabriel“ wie den Erzengel der Verkündung. Die Firewall zum Schutz vor Computer-Viren ist nach dem Wächter-Engel „Michael“ benannt. Und das nur für die interne Nutzung eingerichtete Intranet heißt „Raphael“, der stets im Geheimen arbeitet.

Recherchiert hat Tagesschau.de.

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.