Hamburger Schlemmersommer

Nachtrag am 1.7.2007
Auch in diesem Jahr 2007 findet der Hamburger Schlemmersommer statt. In der Zeit vom 15. Juni 2007 bis zum 15. August 2007 bitten 70 Hamburger Restaurants zu Tisch.

… Genießen Sie in den besten Restaurants der Stadt ein außergewöhnliches Menü für zwei Personen zum Preis von 59,00 Euro.

Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft des Tourismusverbandes Hamburg e.V..

Hier geht es zur diesjährigen Liste der teilnehmenden Restaurants.

Der Sommer will sich nicht so recht zeigen, aber der eigene Gaumen kann sich freuen ab dem 15. Juni. Denn dann startet der Hamburger Schlemmersommer zu siebten Mal. Über 60 Hamburger Restaurants bieten bis zum 15. August zwei 4-Gänge-Menüs für geldbeutelschonende 59 Euro an. Das sind 7,38 Euro für jeden einzelnen Gang. 🙂

Die WamS berichtet, dass der Schlemmersommer bereits im vergangenen Jahr 20 Tausend Gäste in die beteiligten Restaurants gelockt hat. Das diesjährige Angebot ist wieder vielfältig. Es reicht von der französischen über die italienische bis zur euro-asiatischen Küche. Eine PDF-Liste der Restaurants verrrät die geplanten Menüs-Variationen.

Es ist nur schade, dass ich in den nächsten zwei Monaten nicht nach Hamburg kommen werde. Oder vielleicht doch?!

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

One Reply to “Hamburger Schlemmersommer”

  1. Ein Menü, bei dem ein Gang gerademal über den Daumen gepeilt 7,50 Euro kostet ist wirklich sehr preiswert. Allerdings ist der Lebensstandard im Norden auch geringer als im Süden der Republik. Es wäre jetzt noch interessant was bei solch einem Gang an Essen serviert wird. Bei einer Bratwurst mit Kartoffelsalat aus dem Becher könnte man trotzdem noch von einem guten Geschäft für den Wirt reden. Bei einem knackigen Salat mit Putenbruststreifen kann man dann schon eher sagen, das ist tatsächlich sein Geld wert, wenn dieses noch frisch zubereitet ist und pikant hergerichtet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.