Riesen-Burger sind zurück!

Die Fast-Food-Ketten geben auf! Diät- und Salatkost verkaufen sich nicht. Die Aktienkurse purzeln. Da muss man was tun!
Burger: Fast Food Rekorde
Und was? Die Burger werden riesiger denn je! Was zählt sind Pfunde, Fleisch und Fett. Die Völlerei beginnt wieder. Wenn man beispielsweise einen Monster Thickburger der amerikanischen Fast-Food-Kette Hardee’s vertilgt, hat man in Wirklichkeit bereits zu Mittag und zu Abend gegessen. Der Burger (oben links im Bild) hat satte 1.420 Kalorien und über 100 Gramm Fett in sich. Uaaagghhhh!

Aber ich sage immer: Es braucht stets Zwei, damit sich ein Angebot behaupten kann. Einmal die, die es anbieten, einmal die, die es kaufen. Und von Letzteren scheint es, zumindest in den USA, reichlich zu geben. Gesundheit hin oder her …

Weitere Infos gibt es beim Spiegel und bei diepresse.com.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

One Reply to “Riesen-Burger sind zurück!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.