Restaurants finden mit Google Mobile App

Google versteht mich, nicht immer, aber oft.

Gerade gestern irrte ich in der Stadt umher und suchte ein bestimmtes Restaurant, ein griechisches. Es war fort, nicht mehr am Ort, an dem ich es vermutete. Da holte ich mein Handy (iPhone) aus seinem Schlaf, erinnerte mich an eine App von Google, fand diese im App-Store, lud sie runter, öffnete die Suchfunktion (ich liebe Suchfunktionen und große Suchschlitze), drückte irrtümlich auf so ein Symbol und sollte sprechen.

Ach, das ist eine Sprachfunktion, ich gab „Grieche Restaurant“. Und – wupp – mit aktiviertem Locator (GPS) gab mir mein iPhone eine Liste greichischer Restaurants aus. Ein Querverweis auf Google Maps zeigte mir die Wege zu griechischen Restaurants. Und… das Restaurant, das ich suchte, war tatsächlich fort, auch im Web.

Ich bin begeistert. Google versteht mich. Einige Sprachtests schlagen – irgendwie – fehl. So erhalte statt „dürer mannheim“ die Sucheingabe „tierarzt mannheim“, obwohl ich doch gar keine Tiere besitze. 😉 Aber im Großen und Ganzen ist die Sprachsuche der Google Mobile App richtig gut. Wie von Google bekannt, ist die Bedienung einfach und flott. Hier geht es zur Google Mobile App mit weiterführenden Infos.

Funktionen gibt es für Android, BlackBerry, iPhone, Nokia S60, Windows: u. a. Sprachsuche, ein Standort, Google Suggest, Suchverlauf, E-Mail-Suche, Kontakte durchsuchen, Branchensuche.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

7 Replies to “Restaurants finden mit Google Mobile App

  1. Dieses App möchte ich auch unbedingt haben! Da ich so viel unterwegs bin, muss ich ständig in fremden Städten auf Suche gehen. Neulich habe ich nichtmal ein Hotel in meiner Nähe finden können. Da wäre so ein App natürlich perfekt gewesen.

  2. Ich mag die Google App auch sehr und nutze sie ab und zu auf meinem iPhone, aber irgendwie bin ich kein Freund von Sprachfunktionen. Ich möchte mich ungern in der Stadt lächerlich machen, weil ich andauern 2 Wörter wiederhole, weil die App mich einfach nicht versteht.

  3. Hey,
    und danke für den guten Tipp!
    Ich habe die App mal ausprobiert und möchte sie auch nicht mehr missen! Sie erledigt ihren Job, mal besser, mal schlechter, aber als ergänzendes Mittel zur Orientierung ist es ein hervorragendes Tool!

  4. Ich habe selbige App nun schon eine Zeit auf meinem Iphone und bin weniger begeistert (ich beziehe mich auf die Spracherkennung). Ja, es funktioniert in 90% der Fälle, aber die restlichen 10% schieben den Karren in den Dreck! Da ansich eine solche Funktion im Winter, bei halb-erfrorenen Fingern sinnvoll erscheint, die Folge aber größtmögliche Scham ist weil man 10x das selbe Wort lauthals ins Iphone schreien muss damit dieses einen dahin bringt wohin man möchte, halte ich die Umsetzung für misslungen!
    Dennoch ist es ein Resultat das sein muss, den aus Fehlern lernt man, genau wie ich! Eine Sprachfunktion kommt mir erst wieder ins Haus wenn sie mich und meine Probleme versteht ;)!

  5. @Tim: Genau diese Erfahrung hab ich auch gemacht. Die Spracherkennung hat bei mir auch nicht wirklich reibungslos funktioniert. Für Choleriker ist diese Funktion daher nur bedingt geeignet. 🙂

    Aber im Großen und Ganzen finde ich diese App sehr praktisch und bei geschäftlichen Terminen war sie mir bisher immer eine Hilfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.