Ratatouille: Ratte ist Gourmetkoch in Paris

Der Film Ratatouille ist fertig. Über sechs Jahre hat Pixar daran gearbeitet. Ende Juni kam der Film in amerikanische Kinos und Zuschauer sind begeistert.

So schreibt hillel auf tastingmenu.com:

Most importantly, the backdrop and texture of the film is provided by food, and specifically life at a high end French restaurant in Paris. Not only is Paris depicted in stunningly beautiful and accurate detail, but this same attention to detail is applied to the visualization of the kitchen, food, and goings on in a professional restaurant.

In der Tat ist es so, dass das Pixar-Team Food-, koch- und küchentechnisch fachmännischen Expertenrat nachfragte. So hat unter anderen Thomas Keller das Team unterstützt.

Kurz zur Story
Remy ist eine Ratte in Paris, die eine Gourmetnase hat und Koch werden will. Da Remy als Ratte nicht öffentlich auftreten kann, arbeitet er inkognito. Hierzu bedient er sich dem Küchenjungen Linguini, der nach Remys Anleitungen kocht. Aktion und Verwicklungen sind garantiert.

Reichhaltige Informationen zum Film hält die Website von Disney Pixar bereit: Fotos, Podcasts zu den Filmvorbereitungen, Downloads…

Nun noch ein 9-minütiger Trailer des Films. Klasse Effekte, klasse Bilder!

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

2 Replies to “Ratatouille: Ratte ist Gourmetkoch in Paris

  1. Klasse Film! Super Geschichte wie ich finde und wieder mal bemerkenswert was Disney und Pixar da auf die Beine gestellt haben. Meint ihr dass die Zusammenarbeit, seit Disney und Pixar zusammengehören besser geworden ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.