Putzmunter in den Tag, aber wie?

Morgens ist es oft schwer, in die Puschen zu kommen. Jochen Mai gibt in seiner Karriere-Bibel sieben Tipps, wie man / frau zügig wach wird.

Jochens Tipps in Kürze und meine Anmerkungen 😉

1. Sorgen Sie für Licht
Ich mag keine Rolladen. Wenn ich morgens meine Augen öffne, ist es hell. Gut, im Winter manchmal noch nicht.

2. Kommunizieren Sie
Mit meiner Frau, ja. Aber ich muss sagen, sie ist morgens gesprächiger…

3. Lesen Sie
Joo. E-Mails und RSS-Feeds 😉

4. Machen Sie einen kleinen Spaziergang
Ich habe da so meine Tour, bis ich zu meinem ersten Kaffee komme.

5. Verändern Sie Ihre Gewohnheiten
Könnte ich mal drüber nachdenken, aber an Änderung von Punkt 4 ist nicht zu rütteln.

6. Reduzieren Sie die Temperatur
Ich reiße die Fenster auf.

7. Arbeiten Sie im Stehen
Vom Job aus bin ich eh nicht so der Bürostuhlwärmer.

Ich möchte hier noch auf Jochens Blogparade hinweisen, in der er seine Leserinnen und Leser bittet, das eigene Morgenritual zu beschreiben. Stöbert mal in den bisherigen 50 Kommentaren. Es ist interessant, was Leute morgens so umtreibt. 😉

Mein Morgenritual habe ich bereits unter So beginne ich den Tag beschrieben.

Und wie schaut es bei Euch aus? Seitd Ihr morgens direkt fit, oder müsst Ihr Euch motivieren?

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.