Pizza & Pasta beim BlogDinner gestern in Frankfurt

Lecker Pizza & Pasta, (Glüh-)Wein, mundendes Bier, gesundheitsfördernder Tee, Kindersekt, Caffè Latte, Cappuccino, Kaffee, gestresste Kellner. Soviel zur kulinarischen Genussbilanz. Ach ja! 18 BloggerInnen, alle gesellig, gesprächig, spaßig.

Pünktlich gegen 18:30 Uhr ging’s in die Pizzeria La Traviata.
Viele kannte ich bisher nur von ihren Blogs, einige gar nicht.

Also nix wie rein!

Blogdinner im La Traviata in Frankfurt

Da saßen sie, BloggerInnen, die man sehen und mit denen man reden kann. Sichere Schlüssel wurden getauscht, aktuelle Themen wie Kommentarspam und InternetRechtliches diskutiert.

Aber vor allem habe ich die Menschen hinter den Blogs kenngelernt.

BlogDinner - Runde

Soweit ich es überschauen konnte, waren BloggerInnen und -sympathisanten aus mindestens drei Bundesländern nach Frankfurt gekommen, aus Hessen, NRW und dem Ländle.

BlogDinner - Sitzreihen

Der Wintergarten des La Traviata war in unserer Hand, die Kellner bis nach Mitternacht beschäftigt.

Dann ging es nach einem kurzweiligen Abend wieder heim.

BlogDinner - La Traviata Visitenkarte

Pizzeria La Traviata
Wer mal Lust hat, in die Pizzeria La Traviata zu gehen, dem seinen die leckeren Pizza- & Pastagerichte empfohlen. Das Preisniveau für Speisen und Getränke ist angemessen. Aber reserviert bitte einen Tisch!

Fazit:
Das Bloggertreffen ist wert, im nächsten Jahr wiederholt zu werden. Weitere Infos und Fotos zum gestrigen Abend sammeln sich gerade in Moe’s Bericht. Schaut auch in die dortigen Trackbacks. Moe hat alle Teilnehmer gelistet.

Mein Dank geht an die Organisatoren von Bundeskanzlerkandidatin.de!

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

3 Replies to “Pizza & Pasta beim BlogDinner gestern in Frankfurt

  1. Der Herr empfehlen dieses Lokal?
    Wenn ich da nochmal hingehe, dann muss ich vermutlich den Kellner entmannen. Wenn er eine Oktave höher spricht, dann ist das unverschämte „Stimmt so?“ bestimmt lustiger…
    Aber das Essen war schon lecker. Und bei kleineren Grüppchen ist er vielleicht nicht so überfordert. Obwohl – den „freundlichsten Kellner Frankfurts“ kriegt er sicher nicht verliehen…

    ABER: Klasse Treffen und etwas, über dessen Wiederholung ich mich tatsächlich freuen würde (ohne den Kellner… ;o) )!

  2. Vom Essen her kann ich es empfehlen, Ramirez. Und auch das Backen im Steinbackofen ist gut. Der stand im Restaurant, wenn man in den eigentlichen Innenraum hineingeht. Die Atmosphäre hat mir schon gefallen.

    Aber du hast Recht! Die kellner, da kann man leider alle über einen Kamm scheren, waren _nicht_ freundlich, wirkten eher genervt. Aber zu zweit läßt sich hier sicherlich gut schmausen.

  3. Hehe, das Travi ist für seinen etwas seltsamen Service bekannt. Die besondere „Freundlichkeit“ hat dort Programm und auch schon Kultstatus, allerdings sitzt man gut und die Pizza ist meiner Meinung nach wirklich weltklasse. Vor allen Dingen wird einem nicht nachträglich bei Erhalt der Rechnung schlecht. Deswegen hatten wir uns für den Laden entschieden.

    Wer mal einfach so in Frankfurt ist und lecker italienisches Essen in einem Steh-Ristorante genießen möchte, dem sei das Amalfi ans Herz gelegt. Weit über 100 verschiedene Gerichte, netter Service und sensationell niedrige Preise. Pizzeria Amalfi – Sachsenhausen, Mörfelder Landstraße 82/Ecke Schweizer Straße, Tel. 069-618319, So-Do 11-24h, Fr/Sa 10-1h, Linie 14/16, U1-3, S2/5/6 Frankfurt Süd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.