Perlen unter den kulinarischen Weblogs

Eben habe ich ja schon die Rubrik kulinarische Weblogs & Tagebücher im kulinarischen Verzeichnis erwähnt.

Hier meine eigenen Lieblingsseiten, die ich regelmäßig belese:

  • Gerhard Schoolmanns Gastronomie Gedankensplitter, die fachlich höchstqualifizierten Content nicht nur zum Thema Gastronomie liefern. Unbedingt reinlesen!
  • In seinem Speisekarten-Blog lenkt Thorsten Sommer unser Augenmerk auf lustige, einfallsreiche und bisweilen skurrile Speisekarten und Geschichten rund um das Essen gehen. Unbedingt reinlesen!
  • Der seit Mai bloggende Journalist und Weinexperte Mario Scheuermann testet auf seinem Blog The Drink Tank nicht nur Wein, sondern auch die Bloggergemeinde mit ironischen, teils satirischen Anmerkungen.
  • Nun noch was Abgedrehtes: Wenn Ihr partout nicht wissen, wie Ihr ohne Flaschenöffner im Grosstadtdschungel überleben könnt, dann ist http://stuff.twoday.net/ mein Surf-Tipp. Täglich wird hier genauestens beschrieben (mit Foto natürlich), wie eine Bierflasche geöffnet werden kann, sei mit einer Gurkenzange, einer Marionette oder gar einem Blatt Papier.
  • Eine tolle Idee ist auch das Mensa-Blog Augsburg – man muss aber wohl sagen – gewesen. Leider wird dieses seite Ende Februar 2004 nicht mehr mit neuem Inhalt gefüllt. Lesenwert ist / war der Blog auf jeden Fall. Oder wollt Ihr nicht wissen, dass im Januar und Februar 2004 die Mensa in Augsburg fast 1,5 Tonnen Gurken, 171 kg Petersilie, 90 kg Salz mit Jod und 1 Tonne Ketchup verbraucht hat (Alle Achtung!).

Diese kommentierte Liste werde ich in loser Folge fortsetzen.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

One Reply to “Perlen unter den kulinarischen Weblogs”

  1. Danke für den netten Verweis auf das Speisekarten-Blog. Werde mich mit einem Blog-Eintrag revanchieren, kann aber leider noch keine Trackback-Pings senden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.