Nun aber! Diese Headergrafik bleibt!

Oder sollte ich mich vielleicht doch nicht festlegen?! 😉 Doch! Dieses Headerbild da oben bleibt nun stehen. Es gefällt mir von den bisherigen Grafiken am besten: Relaxen, lesen, dösen, träumen, aufs Essen warten, Sonne tanken, Seele baumeln lassen. Zudem habe ich mein Bloglabel mal etwas prominenter platziert.

Das zugrundeliegende Foto (Originalfoto) habe ich übrigens selber aufgenommen während eines Mallorca-Urlaubes im Jahr 2001. Ort des Nicht-Geschehens ist die im Nordosten der Insel gelegene Stadt Cala Rajada. Google Maps zeigt die Strandpromenade aus der Vogelperspektive. Näher kann man leider nicht ranzoomen.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

8 Replies to “Nun aber! Diese Headergrafik bleibt!

  1. Gefällt mir gut, aber Du hast doch bestimmt noch mehr Bilder? 🙂

    Ich will mich einfach nicht für eine ständig gleichbleibende Headergrafik auf meinem Blog entscheiden. Deswegen ändere ich die Grafik immer mal wieder nach Jahreszeit, Lust und Laune 🙂

  2. Hab ich bei meinem Blog mit einem Plugin auch schon probiert, das Plugin hat aber die Seite quälend langsam gemacht.

    Andererseits habe ich gerade ein Update auf das neue LifeType 1.2 gemacht… Hm, müsste mal nachsehen, obs das Plugin schon für die neue Version gibt 🙂

  3. Ich persönlich finde, dass die Grafik passt und auf jeden Fall ein gelungener Eyecatcher ist. Wer bleibt nicht gerne da, wo alles an blauen Himmel, Sonne, Urlaub und Relaxen erinnert? Wenn’s nach mir ging: ich würd‘ sie lassen!

  4. Ich habe solch ein Logo noch nicht gesehen, mag jeder denken was er will und seinen persönlichen geschmack äusern. Ich denke, und das ist nur meine Meinung, das Logo läst viele fragen offen und das ist gut so. Manchmal ist weniger mehr.

  5. Ich habe erst seit kurzem meinen eigenen Blog, doch er ist jetzt schon etwas langweilig geworden. Ich wollte erst Mal etwas ausprobieren, bevor ich einen ganz eigenen Blog an den Start bringe.

    Ich will auf jeden Fall einen Header entwickeln, der per Zufallsscript, fortlaufend seine Gestalt ändert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.