Nokia Lifeblog Software unter der Lupe

Ich war begeistert von dem Bericht des bloggenden finnischen Chefkochs Hans Välimäki.

In meinem Beitrag „Die Arbeit eines Chefkochs miterleben“ habe ich über die dabei eingesetzte Nokia Lifeblog Software geschrieben: „Die Lifeblog-Software verbindet die technischen Möglichkeiten von Fotohandy und Weblog. Ergebnis ist somit ein Lifeblog, ein Internet-Tagebuch über das Leben, wenn man es so nennen will.“ Das war aber voreilig, wie sich jetzt herausstellte.

Nokia Lifeblog 1.0
Nokia Lifeblog sollte vielmehr Nokia Lifeblog genannt werden. Nokia Lifeblog ist in der Version 1.0 eine reine Offline-Anwendung für PC (25 MB) und Mobiltelefon (366 KB). Die Software ermöglicht es, Foto-Schnappschüsse auf dem Handy ebenso wie auf dem PC zu archivieren und mit individuellen Notizen zu versehen. Ab einem Transfer von mehr als 200 Fotos von Handy zu PC wird eine Lizenzgebühr von etwa 30 Euro fällig.

Die PC-Software ist zügig installiert, dann spartanisch in der Oberfläche. Ein PC-seitiger Upload aus Nokia Lifeblog ins Web ist nicht vorhanden. Die Anwendung kann zudem leider nur im Vollbildschirm bedient werden. Die Anwendung ist Windows-lastig (Microsoft DirectX 9 wird auf PC benötigt), der PC-Speicherbedarf von 25 MB recht hoch. Treiber und Software für das Handy Nokia 7610 lassen sich mit einem bisschen Nachhaken doch gut installieren. Die Kommunikation via USB funktioniert gut.

Ausblick auf Nokia Lifeblog 1.5
Nokia Lifeblog 1.5 verspricht für Anfang 2005 die Verbindung zwischen Handy, PC und Weblog im Internet. Nokia testet die Kommunikation zu verschiedenen Weblogs, erste Tests laufen mit Six Apart Typepad Service.

Fazit
Die Marketingstrategen eilen den Entwicklern voraus und vertreiben schon mal ein Produkt, das erst Monate später die zugesagten Features enthält. Wenn die Version 1.5 das liefert, was sie verspricht, wird sie am Markt ankommen. Zu vermuten ist, dass Nicht-Windows-Nutzer außen vor bleiben werden. Und kostenlos wird es diesen Service sicherlich nicht geben.

Daher habe ich mir bereits meine persönliche und kostenlose Alternative eingerichtet. 😉

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

7 Replies to “Nokia Lifeblog Software unter der Lupe

  1. Zu dem Nokia Lifeblog stand letztens auch nen interessanter Artikel auf sms-puls.de. Ist wohl auch nicht so gut ausgefallen, aber free sms funzen super damit 😉

    Norbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.