Nachgeschaut: Bloggende Kochschule will keine Kommunikation

Ende Dezember letzten Jahres habe ich über eine bloggende Kochschule in Kassel berichtet. Inzwischen hat sich im Blog Einiges getan.

Das Layout wurde überarbeitet, es sieht schick aus, das Headerbild passt aber nicht wirklich zum Thema Kochen. Neue Beiträge kamen in der Zwischenzeit nicht hinzu. OK. Aber warum ist mein damaliger Trackback verschwunden? Warum kann man nicht kommentieren oder trackbacken?

Blogs leben durch Kommunikation. Und die geht bekanntlichweise stets in zwei Richtungen. Nutzt doch die Chance, nicht nur die 1. Kochschule in Kassel zu sein. Wollt Ihr nicht auch die 1. bloggende Kochschule sein? Das wäre doch was! Potential und Stoff für genussvolle kulinarische Beiträge sind doch sicherlich vorhanden. Aber so ist das Blog leider nur ein Suchmaschinenfütterungstool.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

5 Replies to “Nachgeschaut: Bloggende Kochschule will keine Kommunikation

  1. 😉

    das blog ist noch gar nicht fertig… überhaupt noch nicht – komme derzeit nicht dazu, die seite fertig zu machen. ist aber für februar geplant….bisher ist nur das system auf dem server gehoben – es wurde allerdings noch nicht live verlinkt.

    da sieht man mal, was passiert, wenn man die suchmaschinen nicht außen vorlässt 😉

    naja, jetzt isses eh zu spät. ich melde mich offiziell, sobald das ganze an den start geht, okay?!

  2. Tja! Blogs bleiben in Zeiten von Pings und Sumas selten im Verborgenen. Na dann hoffe ich, dass du die notwendige Zeit findest.

    Wer wird denn bloggen, die Köche und die Hornschus?

  3. 😉 Dank deiner Beiträge hier wird es mir vielleicht leichter fallen, alle Beteiligten vom Bloggen überzeugen zu können… Die Herrschaften kennen das neue System nämlich noch gar nicht…

    Ich habe WP nicht zuletzt deswegen gewählt: Ist schließlich supersimpel zu bedienen und darauf kommt es mir (! – weniger Arbeit), dem Chefkoch und Hornschus besonders an. Bin heut ganz schön weit gekommen, schau doch mal wieder vorbei… Pingen und Kommentieren ist ab sofort erlaubt 😉 Richtig öffentlich gemacht wird es allerdings erst nach dem Segen der Chefs. Und natürlich ist noch einige Feinarbeit zu leisten.

    LG aus Kassel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.