Madonna in der Flasche

Madonna und WeinNun soll es ab Heilige 3 Könige Madonna aus der Flasche geben, Genauer gesagt: Madonna will Wein mit ihrem Label vertreiben.

Die Angebots-Palette umfasse einen Cabernet Sauvignon, einen Barbera, einen Pinot Grigio und auch eine alkoholfreie Sorte.

Angeblich sei sie inspiriert worden bei der Erstellung ihres jüngsten Albums. Aber was hat die Disco-Laller, ähm Disco-Musik direkt mit Wein zu tun, frage ich mich?

Madonna ist da nicht allein. Berühmtheiten wie Bob Dylan und Mick Hucknall verkaufen bereits Wein, so weiß die Netzeitung zu berichten.

Quellen für Meldung & Bild: mtv und celebritycellars.com

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

One Reply to “Madonna in der Flasche”

  1. möchte nur mal betonen , das madonna schon seit 1988 weinberge in kalifornien besitzt und ihr vater seit mitte der 90er selbst wein herstellt und vermarktet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.