Küchenchef Blog & die Manieren in Fernost

Stefan Stiller, der kochende Blogger, äähhhm bloggende Koch in Chinas Boomtown Shanghai, bloggt sich in diesen Tagen so richtig warm. Das liegt sicherlich an der Pfälzer Weinunterstützung, die er kürzlich erhalten hat. Er ist u. a. damit beschäftigt, sich an die Gepflogenheiten und Sitten der chinesischen Welt zu gewöhnen.

Tja! Chinesen sind ein wenig laut beim Essen, sie essen mit den Händen, rülpsen dabei und lassen es Mitmenschen wissen, wenn es ihnen schmeckt. In der Öffentlichkeit wird schon mal auf die Straße gespuckt, was zu dauerhaften Ablagerungen unter den eigenen Schuhe führen kann.

Diese Eindrücke habe ich selber erfahren dürfen, als ich – lang ist es her – in 1993 Freunde in Singapur besucht habe. Dort waren wir u. a. auf einer deutsch-chinesichen Hochzeitsfeier eingeladen. Was ich dort erlebte, habe ich noch jetzt vor Augen. Die Hochzeitstorte war eine siebenstöckige Attrappe, rotweiß und kitschig. Beim Essen mühte ich mich mit Morcheln ab, erhielt Szenenablauß, wenn ich die glitschigen Plize mit meinen Ess-Stäbchen in meinen Mund führen konnte. Messer und Gabel gab es weit und breit nicht.

Gegen Ende des Essens freute ich mich so richtig auf das anschließende Beisammensein. Ich hatte doch so interessante Gesprächspartner am Tisch. Aber was geschah? Die chinesichen Gäste aßen fertig, tranken ihre Gläser aus … und gingen. Die Feier war vorbei.

Was ich nicht wusste und später erfuhr? Es ist Ausdruck von Höflichkeit und Wertschätzung gegenüber den Gastgebern, nach Beendigung des Essens zu gehen.

In der Tat sind die Manieren in Fernost gewöhnungsbedürftig. Es ist halt ein anderer Kulturkreis. Nebenbei bemerkt. Wenn Chinesen in das alte Europa fahren, nehmen sie oft vorher Nachhilfe und belegen Benimmkurse. In der Fremde will man sich ja schließlich benehmen.

Mein Dank geht auch an Mario für das Auffinden Stillers in der Blogwelt. 😉

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.