Koffein in Strumpfhosen soll schlank machen

Es gibt kaum jemanden, der nicht täglich Koffein zu sich nimmt. Diese Droge steckt nicht nur im Kaffee, sondern auch in der Cola, in Tee, in Schokolade, in Energy-Drinks und in Schmerztabletten. Eines der neuesten koffeinhaltigen Produkte sind Strumpfhosen, in deren Maschen das Stimulans eingewoben ist. Es soll zu schlankeren Oberschenkeln verhelfen.

Legale Droge Koffein boomt!
Tatsache ist, dass die legale Droge Koffein einen einzigartigen Boom erlebt. Das zeigen nicht nur zahlreiche Produktvarianten, sondern etwa auch der Erfolg des Unternehmens „Starbucks„, das täglich irgendwo auf der Welt vier neue Coffee-Shops eröffnet und 200 Mitarbeiter einstellt.

Wirkung von Koffein
Die meisten Wissenschaftler sind der Ansicht, dass ein bis zwei Becher Kaffee pro Tag nicht schädlich sind. Dennoch bleibt Koffein eine Droge und beeinflusst verschiedene geistige und körperliche Funktionen. So braucht jemand, der täglich etwa drei Becher Kaffee trinkt, mindestens einen Becher Kaffee, damit sein Gehirn einfach nur normal arbeitet. Der bewusste Missbrauch von Koffein ist trotzdem selten. Im Sport gelten hohe Dosen ab etwa 6 Tassen Kaffee als Doping.

Versteckte Koffeinfallen
… finden sich in Schokolade und Schmerztabletten. So enthält Bitterschokolade dreimal so viel Koffein wie Vollmilchschokolade. Aber man muss mehr als zwei Tafeln Bitterschokolade verdrücken, um auf den Koffein-Gehalt zu kommen, der in einem Becher Kaffee steckt.

Quelle: gourmet report

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

5 Replies to “Koffein in Strumpfhosen soll schlank machen

  1. Besonders interessant finde ich auch die Anwendung von Koffein in der Haarpflege: das neue „Alpecin After Shampoo Liquid“ enthält Koffein (Alpecin gegen Haarausfall). Laut einer Studie soll das Koffein die negative Wirkung von Testosteron neutralisieren, die Haarwurzel bleibt länger „wach“. – Vielleicht hilft ja auch eine morgentliche Anwendung mit dem nicht getrunkenen Kaffeerest …

  2. Wie jetzt? Als äußerliche Anwendung? Das kann ich mir gar nicht vorstellen… Koffein trinken auf jeden Fall! Das bringt den SToffwechsel in Schwung und verringert den Apetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.