Kochen auf den Stundenplan!

Kochen ist beliebt. Das sieht man an der wachsenden Anzahl kulinarischer Weblogs. Kochschulen eröffnen, unterrichten in Kochkunst, Mietköche bieten ihre Dienste für genussvolles Kochen im trauten Heim an. Die Uni des guten Geschmacks hat eröffnet und die Bundesverbraucherschutzministerin plädiert für Kochen in der Schule.


Universität für gastronomische Wissenschaften in Pollenzo, Italien
Erst im Oktober 2004 hat die Universität des guten Geschmacks in Pollenzo bei Turin ihren Lehrbetrieb aufgenommen (Thorsten hat darüber berichtet). Gerade heute morgen kam ein kurzer Bericht im Morgenmagazin zur Eröffnung der ersten Universität für gastronomische Wissenschaften. Primär sollen die Studenten ein Gefühl für kulinarische Genüsse entwickeln und diese anderen Menschen vermitteln. Unter den Studenten befinden sich auch einige junge ambitionierte deutsche StudentInnen.

Die Universität in Pollenzo sieht sich selbst als Kulturprojekt im Sinne von Slow Food:

CULTURAL PROJECT
The idea of setting up a University of Gastronomic Sciences was inspired by the realization that food-related topics, albeit central to key sectors of the economy, have never been granted adequate academic consideration.

Kochen als Unterrichtsfach in der Schule
Einen Schritt weiter geht Bundesverbraucherschutzministerin Renate Künast. Sie verlangt: „Kochen sollte schon in Schulen als etwas Kreatives ähnlich wie Kunst gelehrt werden!“ Leider beschränke sich Kochen zu oft auf das „intelligente Aufschneiden von Folie und das Öffnen der Mikrowelle.“ Diese Aussage tätigte die Ministerin anläßlich einer Buchvorstellung gemeinsam mit Jamie Oliver in Berlin. Beide werben mit dem Buch für gesundes Kochen und Essen. das berichtet heute die SZOn.

Meine Hoffnung
Dies ist ein guter und unterstützenswerter Ansatz! In der heutigen schnelllebigen Fast-Food-Zeit sinkt der Stellenwert für gutes, aber vor allem gesundes Essen. Das Bewußtsein für gesundes Essen und Ernährung kann nicht früh genug geschaffen und geschärft werden. Da müssen Eltern, Wirtschaft und Politik Verantwortung übernehmen und Initiative ergreifen. Viele Kinder leiden an Übergewicht, Bewegungsstörungen, neulich wurde Alterdiabetis bei einem 5-jährigen Kind diagnostiziert. Ein wegweisendes Beispiel ist die Wiesbadener Initative, die in einem Gemeinschaftszentrum das Ernährungsbewusstsein von Kindern fördert. Es handelt sich um ein offenes Angebot für 1 Euro.

Na dann! Frohes Kochen und guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

One Reply to “Kochen auf den Stundenplan!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.