Kleine Umfrage: Wo bloggst du?

Das neue Feature von blogoscoop.net: wo bloggst du? inspiriert mich gerade zu einer themenverwandten Umfrage.

Blogoscoop ermöglicht nun, dass angemeldete Blogs ihr Profil um Ortsangaben – basierend auf Google Maps – ergänzen können. Da sieht man nun Blogs, eingetragen nach Orten.

Ich möchte von euch auch wissen, wo ihr bloggt. Dabei interesiert mich aber mehr das Umfeld, die Umstände und die Lokalität.

< ?php get_poll(2); ?>

Mehrfachnennungen (bis zu drei!) sind möglich. Ich lasse die kleine Umfrage mal über die Feiertage laufen. Wenn ich einen Punkt vergessen haben sollte, bitte einfach als Anmerkung in die Kommentare schreiben.

Jetzt bin ich ja mal gespannt auf eure Antworten.

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

7 Replies to “Kleine Umfrage: Wo bloggst du?

  1. Hallo Theo,
    das Feature ist doch aber so neu nicht, ich meine Blogoscoop nicht anders zu kennen, oder? Auf das Ergebnis dieser Umfrage bin ich sehr gespannt. Gut ist die Möglichkeit der Mehrfachnennung.

  2. Also ich habe mal Arbeitsplatz / Arbeitszimmer und Couch genommen, unterwegs langt es meist nur tweets. Im Café sitze ich eigentlich nur wenn ich mich auch mit jemand unterhalte und beim Joggen ist bloggen schwierig, solange es noch keine vernünftige Sprach- oder Gedankenerkennung zum mitnehmen gibt 😉

    @Ultes: Stimmt das Feature und die Nachbar-Blogs gab es schon fast von Anfang an, ist jetzt nur stark überarbeitet worden.

  3. Ja, da hab ich Arbeitszimmer angekreuzt – aber Leute, die wie Du schon mal in Lisson waren, wissen ja, dass das bei uns auch gleichzeitig das Wohnzimmer und das Schlafzimmer und die Küche und das Esszimmer (und jetzt auch noch das Musikzimmer) ist, was man halt so in 16m2 unterbringen kann:-). …und das ist mehr, als man so gemeinhin denkt.

    Hätte ja vielleicht auch ankreuzen können: in der Natur – aber dazu ist es gerade zu kalt – und im Sommer meist zu sonnig für’s display.

    Unterwegs gerne, nur sind die WLAN Anschlüsse in den Zügen noch sehr selten – aber immer in der Club-Bar des Train Bleue im Gare de Lyon, geht kostenlos und hat einfach Stil!

    Und auf den Reisen dann oft im Bett:-).

    Frohes Fest

    Iris

  4. Pingback: Jans Technik-Blog
  5. Ja, Theo, das ist die richtige Webseite – drinnen ist es einfach traumhaft unrenoviert…mit alten Ledersesseln und Sofas im englischen (leicht abgegriffenen) Stil, Riesenspiegeln und Deckengemälden – bloß das Rauchverbot stört inzwischen natürlich in dieser Club-Atmosphäre..

    Und danke für das schöne neue Unwort „Multifunktionsraum“ klingt ja echt cooler als das alte „Wohn-Schlaf-Koch-Klosett“ aus meiner Studentenzeit.

    (Wobei das Trockenklohäuschen ja bei uns hinter dem Haus liegt:-) – und da reicht das WLAN nicht hin:-(. )

    Frohes Fest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.