Hotelzimmer ganz in Schokolade

Hotelzimmer in SchokoladeSachen gibt es! Z. B. ein Hotel, welches sich eine komplette Hotel-Suite ganz in Schokolade, nur die besten Trüffel und Pralinen, gönnt.

Der belgische Schokoladenhersteller Godiva Chocolatier will sich damit wohl ein Trüffel- und Pralinendenkmal setzen: Kerzenleuchter aus Schokolade, komplette Wände, Gemälde und Schmuckstücke, alles aus braunen süßen Verlockungen.

Larry Abel ist der Künstler, der das Schokozimmer entworfen hat.

Ab Mai 2008 soll das Schokozimmer eine Bleibe finden im New Yorker Bryant Park Hotel. Derzeit ist es nur kurzfristig und anlässlich einer Godiva-Valentinstag-Aktion in einem anderen Hotel installiert.

Weitere Infos und Fotos finden sich bei Spiegel Online im Artikel Hotelzimmer aus Schokolade – Bitte nicht schlecken!

The following two tabs change content below.
Theo Huesmann

Theo Huesmann

Eigentümer, Betreiber & Autor bei Notizen für Genießer - gumia.de
Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.
Theo Huesmann

Neueste Artikel von Theo Huesmann (alle ansehen)

5 Kommentare zu “Hotelzimmer ganz in Schokolade
  1. Wir wissen aber alle wie Schokolade nach einigen Tagen / Wochen aussieht, bzw. auch riecht.
    Als Zimmerreinigungsbursche ist dies bestimmt keine einfache Herausforderung.

  2. Als gerade mal wieder trockener Chocoholic stelle ich mir das jetzt bildlich vor – nein, ich glaube eine Schokoladenfontaine oder die Werbespots, in denen in dickflüssiger Schokolade gerührt wird, wären mir da gefährlicher als eine Schokowandtäfelung oder ein Schokokronleuchter:-)

  3. Was es alles gibt… der Schokoladengeruch könnte aber durchaus recht penetrant rüberkommen. Die Nähe zu einer Schokoladenfabrik ist geruchsmäßig auch nicht unbedingt immer angenehm…

  4. Woooow, wie wundervoll, das stell ich mir traumhaft vor, in so einem Zimmer zu übernachten. Aber natürlich nur, wenn es auch “frische” Schokolade ist, die man auch noch naschen kann! ;-) Schade, dass ich erst jetzt auf diesen Beitrag gestoßen bin, aber eigentlich dürfte es so etwas ja immer noch geben. Allerdings kann ich mir einen Aufenthalt im Schoko-Hotel wohl leider nicht leisten. Dafür habe ich endlich mit meiner besten Freundin einen Wellnesstag gebucht, mit einer Hot Chocolate Massage und hoffentlich auch einer Schoko-Gesichtsmaske. Das wird ein Spaß!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>