Gumia hat ein neues Gesicht

Endlich habe ich es geschafft, gumia.de auf den neuesten technischen Stand (WordPress 2.0.3) zu bringen. Zuvor war WordPress 1.5.2 im Einsatz. Gleichzeitig habe ich die Gelegenheit genutzt, gumia.de ein leicht verändertes Gesicht zu geben. Das Design habe ich nun „luftiger“ gestaltet. Grafikschnickschnack mag ich nicht so sehr, dafür liebe ich klare Strukturen.

Alle bisherigen Features sollten wieder auffindbar sein: u. a. Fotoalbum, News Flash. Die Permalinkstrukturen habe ich beibehalten. Bauchweh habe ich seit Langem, wenn ich meine Kategoriestruktur ansehe: zu viele Kategorien mit wenig aussagekräftigen Bezeichnungen. Stattdessen verwende ich nun das Tagging. In der rechten Navispalte und auf einer separaten Seite findet ihr den Stichwortkatalog. Damit will ich die Themensuche vereinfachen. In den nächsten Tagen verschlagworte ich noch die restlichen 900 Beiträge. Nun denn, die ersten 100 habe ich ja bereits getaggt.

Ich hoffe, das erneuerte gumia gefällt euch.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

10 Replies to “Gumia hat ein neues Gesicht

  1. Danke, freut mich, dass es gefällt.

    @Violine:
    Habe die Schriftgröße erhöht. twoday hat m. W. auch ein 2-spaltiges Layout mit leicht verbreiterter Navi rechts. 😉 Das ist aber auch die einzige Gemeinsamkeit.

  2. @Theo:
    Bei twoday gibt es mehrere Layouts. Das Banner oben ist typisch, die Begrenzungslinien (die Kommentare sehen anders aus, das stimmt) und natürlich die Zweispaltigkeit. Die Navi kann man bei twoday links oder rechts setzen, nach Belieben.
    Ein (ungefähres) Beispiel (ich kram jetzt nicht twoday durch): http://teacher.twoday.net/
    Irgendwo hat es das noch mit durchgezogenen Linien und auch der Linie von oben bis unten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.