frisches Olivenöl aus der Mani, Griechenland

Jetzt mal eine leicht ölige Neuaufnahme im kulinarischen Verzeichnis. Unter oelbaum.net vertreibt Martin Pristl ein natives und sortenreines Olivenöl aus der Mani, das Prasino Olivenöl.

Nach eigenem Bekunden besucht Martin Pristl die Mani am Südzipfel der Halbinsel Peloponnes, testet und wählt persönlich das beste Olivenöl für den Import nach Deutschland aus. Es gelangt ausschließlich frisches, unverschnittenes Jahrgangsolivenöl mit dem Attribut echt nativ in den Verkauf. Damit werden Olivenöle der ersten Güteklasse bezeichnet, die direkt aus Oliven und ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen werden. Die Kritiken, die ich recherchieren konnte, waren alle positiv. 🙂

PS:
Der Online-Shop ist im Moment geschlossen. Die Oliven hängen bekanntlich noch an den Bäumen. Aber bald ist ja Erntezeit (Monate November bis Februar) und … Lieferzeit. Über den Erntebeginn kann man sich per Newsletter unterrichten lassen.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

One Reply to “frisches Olivenöl aus der Mani, Griechenland”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.