Französisches Kochblog-Journal

Man nehme ein Blog, wähle alle 6 Wochen 2 oder 3 Kochzutaten aus, die saisonal und marktfrisch erhältlich sind, und sage: Kreiert ein Rezept daraus! So lautet das gute und durchdachte Rezepte des französischen Blogs Bon Apétit.

Mittlerweile beteiligen sich über 30 kulinarische Blogs an diesen Wettbewerben. Ähnlich einem Koch-Journal oder Koch-Portal bündelt das Blog Bon Apétit die wechselnden Kochaktionen, indem es auf die Rezepte per Link verweist, aber nicht selbst veröffentlicht. Tolle Idee!

Gefunden habe ich den Hinweis über Werbung mit kleinem Budget. Robert hat das Konzept im MEX Blog ebenfalls gelobt.

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

3 Replies to “Französisches Kochblog-Journal

  1. Kennst du IMBB – Is My Blog Burning? Die Idee für dieses englischsprachige Foodblog-Event kam vor 1 Jahr von Alberto von Il Forno. Jeden Monat fungiert ein anderer Blogger als Gastgeber und gibt ein Thema und ein Datum vor (für IMBB 13 sind es z.B. Cupcakes oder Muffins am 24. März). Beteiligen kann sich jeder mit einem Blogeintrag, in dem er das Rezept seiner Wahl – am besten mit Foto – vorstellt. Er schickt eine Mail an den Gastgeber, der wiederum eine Zusammenfassung aller eingesandten Rezepte online stellt. Eine Website dazu gibt es inzwischen auch: http://www.ismyblogburning.com/

  2. Der Link ist korrekt, aber die Seite heißt, wie man dann ja auch sieht: blog apétit:-))) – Laurent, der Initiator, unterhält auch einen Schnelldienst für neue kulinarische Blogbeiträge unter blog actu (von Aktualität).

    Im Weinbereich gibt es schon länger den wine-blogging-wednesday, der auch zu unterschiedlichen Themen rundum gehostet wird.

    viel Spaß beim Gastroblog-Treffen

    kulinarische Grüße aus Südfrankreich (etwas zu weit, um zum Treffen zu kommen)

    Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.