Fehltritt des VKD: Wer hat nun die Goldmedaille verdient?

Der Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD) erlaubte sich einen für die Betroffenen unverzeihlichen Fauxpas. Bei der Bundesjugendmeisterschaft 2010 des DEHOGA Bundesverbandes (30.10.2010 bis 01.11.2010) wurden die Deutschen Jugendmeister in Hotellerie und Gastronomie gekürt: Hotelfachmann, Restaurantfachfrau und Koch.

Der DEHOGA Rheinland-Pfalz triumphiert auch jetzt, eine Woche nach den Jugendmeisterschaften, auf seiner Website. Da steht:

Bester der Besten (Auszubildender mit der Gesamthöchstpunktzahl):
Koch Max Gerweck, Gesellschaftshaus der BASF SE, Ludwigshafen

Screenshot

Eine Google-Suche nach Max Gerweg Goldmedaille ergibt heute abend (7. November 2010) annähernd 260 postive Ergebisse, teils von renommierten Gastro-Websites.

Aber NIX da. Äätschi bätsch!
Der Gewinner ist … Andreas Widmann. Hier liefert die Google-Suche ebenfalls reichlich Output.

Der VKD lieferte die Juroren und gab Tag(e) später eine Korrekturmeldung heraus.

Screenshot

Nur! Wer genau hinschaut und sich ein wenig auskennt, erkennt die Bedeutung von Permalinks. 😉 Obwohl der abgesetzte Sieger Max Gerweg nun gar nicht mehr genannt wird – ja der Beste der Besten, der Auszubildende mit der Gesamthöchstpunktzahl, er taucht gar nicht mehr in den Wertungen auf – ist er permanent präsent, nämlich im URL (Link). Uuuuppps. Auch das zunächst siegreiche Team Rheinland-Pfalz fällt damit komplett aus den Siegerrängen heraus. 🙁

Screenshot

Mein Fazit
Da haben sich die Juroren aber ganz arg und heftig verrechnet. Aber wieso rechnen? Es geht um Kochern, Kochgenuss. Das schmeckt man doch! Ich schüttle da nur meinen Kopf!

Den Hinweis zu diesem Fehltritt des VKD erhielt ich von mikel: Max, der Chefkoch der Herzen. Vielen Dank!

Überhaupt…
herrscht derzeit Unruhe beim VKD. Der bisherige, vor einem Jahr erst gewählte neue Präsident Axel Rühmann trat am 11.10.2010 von seinem Amt aus privaten Gründen, wie er sagte, zurück (koechenetz.de/index.php?page=/Artikel/Praesident-Axel-Ruehmann-tritt-zurueck_176).

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

4 Replies to “Fehltritt des VKD: Wer hat nun die Goldmedaille verdient?

  1. Da fragt man sich ob der VDK und Dehoga Bundesverband ein kleiner Hüh nerzüchterverein ist? Oder haben die Prüfer und Rechner bei der Bewertung und Auswertung gar nett ein paar Fläschen Wein gesüffelt und sich dabei heftig verrechnet oder die Zahlen purzzeln sehen. Na macht ja nix, sind ja nur die Frischlinge im Berufsleben, dann wissen sie gleich mals wo´s lang geht in dem ach so korrekten Berufsleben!

  2. Der SuperGau für einen Lobbyistenverein wie den DEHOGA!!
    Wer einen Wettbewerb ausschreibt und durchführt, möchte natürlich in erster Linie selber im besten Licht erscheinen. Das hat der DEHOGA gemeinsam mit der Köchelobby VKD, die sich als vertrauenswürdige Jury eines solchen Wettbewerbes wohl endgültig disqualifiziert hat, für Jahre verspielt. Solche Verbände fürchten nichts mehr, als schlechte Presse. Und die haben sie schon. In der Frankfurter Rundschau vom 4.11.:
    http://www.fr-online.de/panorama/skandal-in-der-kochszene/-/1472782/4805154/-/index.html
    Dabei wird es aber sicher nicht bleiben. Der DEHOGA und der VKD können sich noch auf einigen Ärger freuen. Recht geschiehts ihnen!

  3. @nenager:
    Was die Juroren geritten hat, möchte ich gar nicht wissen. Wenn sich die Prüfer schon so weit aus dem Fenster lehnen und Max als den „Bester der Besten“ bezeichnen, sollten diese (Juroren des VKD) vorher wissen, ob das stimmt. Mann, Mann.

    @morfeo:
    danke für den Link zur FR.

    Bei Mikel äußert sich aktuell auch die Mutter von Max Gerweck. Natürlich ist sie enttäuscht und fassungslos wergen des Unvermögens der Jury des VKD. Hier auch der Link zu ihrem Kommentar: http://mikelbower.de/blog/index.php/c76/max-der-chefkoch-der-herzen#c833

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.