Eine Tasse Tee für die nationale Sicherheit

Nach dem Motto „Tee für Waffen“ fordert der taiwanesische Verteidigungsminister die Bevölkerung auf Plakaten auf, pro Woche eine Tasse Tee weniger zu trinken und das Geld für Waffenkauf zu spenden.

Die Meldung ist kein Joke! Der Verteidigungshaushalt Taiwans ist klamm und eine Waffenlieferung der USA zu finanzieren. Es geht um das chinesische Trendgetränk „Bubble Tea“, auch genannt „pearl milk tea“, das bei Chinesen und Auslandschinesen sehr beliebt ist. Ein Tasse dieses „Kaugummi-Tees“ weniger in der Woche und man ist gewappnet gegen den Erzfeind China. Die Opposition wettert dagegen und fordert die Förderung der Bildung. 😉

Kurz noch was zum „Bubble Tea“: Er ist einfach nur süß und so kalorienhaltig, dass er eine komplette Mahlzeit ersetzen kann. Bis nach Europa ist das chinesiche Kultgetränk noch nicht vorgedrungen.

(Gefunden bei Reuters)

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.