Eindrücke vom Mandelblütenfest in Gimmeldingen, Pfalz 2012

Andernorts ist die Natur im Monat März noch nicht so weit. In Gimmeldingen bei Neustadt an der Weinstraße in der Pfalz fand am letzten Wochenende bereits das erste Weinfest des Jahres statt: das Gimmeldinger Mandelblütenfest.

Nach dem Motto “Jahr für Jahr ein neuer Termin” findet das Weinfest erst statt, wenn auch die Mandelbäume in Blüte stehen. Das war nun am 24. und 25. März 2012 der Fall, wie auch die nachfolgenden Fotos zeigen.

Nun folgt die von mir selbst getaufte Mandelbütenbaum-Autobahn. Jahr für Jahr parken hier Autos die Allee voll.

Mit diesem Ferrari wurde der Formel 1 Grand Prix in Malaysia aber nicht gewonnen.

Nett, das Zweirad.

Rock & Pop vom Ladewagen

Da habe ich drauf gefreut: Weißherbst-Schorle aus dem Dubbeglas

Futterkrippen im Ortszentrum

Blühende Mandelbäume überall im Ort

Hier verkehren an normalen Tagen Bus und PKW

Prickelnd! Ein Secco Rosé vom Weingut Hick-Estelmann

The following two tabs change content below.
Theo Huesmann

Theo Huesmann

Eigentümer, Betreiber & Autor bei Notizen für Genießer - gumia.de
Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.
Theo Huesmann

Neueste Artikel von Theo Huesmann (alle ansehen)

,
6 Kommentare zu “Eindrücke vom Mandelblütenfest in Gimmeldingen, Pfalz 2012
  1. Das sind schöne Bilder :) Wusste gar nicht, dass irgendwo scho so früh ein Weinfest startet, vllt sollte ich da nächstes Jahr auch mal vorbei schaun :)

  2. Das sieht nach einer lauschigen Party aus – da war ja echt was los. Ich kann es ja kaum glauben, dass bei euch bereits Ende März die Mandelbäume blühen – bei uns hat das noch ein Monat länger gedauert!

  3. Ach wie schön. Das sind wirklich viele schöne tolle BIlder. Die Kirschbäume (oder sind das Apfelbäume?) blühen ja richtig klasse. Ich war erst ein bis zwei Wochen später in der Gegend. Da war das wetter so kalt und alles schon verblüht. Lecker eine Weißherbstschorle, ich hab von einer süßen Weißherbstschorle schon mal zu viel getrunken. Aber beim Anblick des BIldes hatte ich kein unangenehmes Gefühl in der Magengegend. Das spricht für sich ;)

  4. Als ich noch viel in der Pfalz unterwegs war, habe ich mir immer in der Nähe von bei Wörth Spargeln gekauft. Für mich immer eine Delikatesse.
    Pfalz ist eine Welt für sich und die Leute nett und hilfsbereit. Die entgegneten meinem berufsbezogener Stress immer eine Portion Ruhe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>