Das ist Reichweite! Über 2.000 Kommentare in EINEM Beitrag

Es ist geschafft! Der Tassimo-Beitrag – Kommentar-Dauerbrenner – hat die 2.000-er Marke in den Kommentaren geknackt!

Geschrieben habe ich den Beitrag vor 18 Monaten, nun hat er 2.006 Kommentare (durchschnittlich 3,7 Kommentare pro Tag) und sich zu einem Forum entwickelt. Aufgerufen wurde der Beitrag allein 56.000-mal im letzten HALBEN Jahr. Da soll mal niemand sagen: Blogs haben nicht die Reichweite von Foren! Das IST Reichweite!

Sind Blogger unter diesen Lesern? Kaum! Es sind Blogleser, die meist gar nicht wissen, dass sie sich in einem Blog tummeln. Sie kennen kein RSS, nutzen stattdessen bevorzugt E-Mail, um sich auf den neuesten Stand der Diskussion zu bringen. Es gibt Stammgäste und neue, die hinzukommen. Initiativen einzelner Leser, ein separates Forum aufzusetzen oder in ein anderes Forum abzuwandern, wurden nicht realisiert oder schlugen – wie auch immer – fehl.

Apropos Blogs und Foren!
Da hat sich Debbie Weil die große Mühe gemacht, die Wirkungsweise von Blog und Forum zu vergleichen. Sehr interessant! (via basicthinking)

Apropos Reichweite!
Blogger lieben bekanntlich Schw…vergleiche, Top-Listen, Rankings etc. Dirk Olbertz hat auf Blogscout.de (übrigens ein klasse Service) kürzlich die Top-Liste geändert. Sie ist nun gerankt nach der Vernetzung / Verlinkung innerhalb der Blogwelt. Da ist mein Blog im Rang abgestürzt auf unter Platz 200. So what! … würde jetzt ein mir bekannter Blogger sagen. 😉 Meine primäre Zielgruppe, die ich erreichen will, besteht halt nicht aus Bloggern. Meine Leser leben meist außerhalb der Blogwelt. Und diese Welt ist doch vieeel größer und bietet ein enormes Potential. 😉 In der Reichweitenliste steht mein Blog besser da.

Zum Schluß!
Der Begriff TOP-Blogs hat für mich was Abgehobenes, irgendwie. Es sollte auch was mit Qualität zu tun haben. Besser finde ich den Begriff POP-Blogs, POP von populär.

Zu aller Letzt
Es ist nicht so, dass der Tassimo-Beitrag eine Eintagsfliege ist. Da kann ich noch die Beiträge Cafissimo (1.288 Kommentare) und 1001 (436 Kommentare) nennen, die sich zu Foren entwickelt haben.

Eine exzellente Idee wäre es, die Beiträge und Kommentare auszuwerten. Aus Internetmarketing-Sicht ließe sich daraus ein Produktlebenszyklus und eine Kundenwertanalyse skizzieren. Aber das mache ich, wenn ich mal Lust darauf habe.

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

3 Replies to “Das ist Reichweite! Über 2.000 Kommentare in EINEM Beitrag

  1. Pop-Blogs ist ein prima Wort!
    Das hieße dann Top of the Pops? lol
    http://www.bbc.co.uk/totp/

    Gibt es kein Foren Plugin? Das heißt, dass Autor einem Kommentarstrang Foren-usibility geben könnte. (Moderatoren einsetzen, verschieben, dem (nur für den Strang registrierten User) eigene Threads zugestehen, bbcode, Bilderupload, viel mehr bräuchte es nicht. Die meisten Dinge sind doch rudimentär bereist in den Blog-Software-Paketen implementiert..

    Gerade die Moderationsmöglichkeit könnte (im kommerziellen Bereich?) den Autor entlasten, könnte Verantwortung deligiert werden.

    Nur so ein Gedanke …

    aber mich juckt es direkt das Wort Pop-Blogger mal zu testen lol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.