Chefkoch.de unter neuer Haube

Kochen ist trendy! Koch-Communities sind trendy, so trendy, dass zur Zeit zuhauf neue Communities aufgesetzt werden, siehe hierzu die neuesten Artikel unter dem Stichwort Communities. Nun werden erfogreiche Communities aufgekauft.

Der Verlag Gruner & Jahr ergänzt seine bestehende und eher bescheidene Koch-Community Essen & Trinken um den zehn Jahre alten Boliden unter den Koch-Communities: Chefkoch.de. Satte 8 Mio. € ist dem Verlag die 300.000 User starke Community wert. Chefkoch.de erwirtschaftet seit 2003 Gewinne, zuletzt um die 130.000 € per anno. Jeder angemeldete User ist G&J knappe 27 € wert. Wenn man die Userbewertung mit der von anderen Communities ( so um die 75 €), z. B. mit VZ im Namen, vergleicht, ist sie vergleichsweise gering.

In einem Interview bei turi2 sagt Marketing-Chef Ulf Weber (bitte runterscrollen), dass er einem lukrativen Übernahmeangebot nicht abgeneigt gegenüber stehe. Dort ist auch zu lesen: pixelhouse, Gründer und Entwickler von Chefkoch.de, entwickelt nun an einer spanischen und einer englischen Koch-Community. 😉

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

3 Replies to “Chefkoch.de unter neuer Haube

  1. Bei 50 Millionen Seitenaufrufen im Monat, frage ich mich wieso man dann nur 130 Tausend Euro im Jahr Gewinn macht?
    Das wären ja grade mal 20 Cent pro Tausend Impressionen. Entweder die Kosten für den Betrieb der Seite sind extrem teuer, oder das Werbekonzept ist grottenschlecht.

  2. @Kilogucker:
    im Artikel bei turi2 (oben verlinkt) steht was von 15 Mitarbeitern, die bezahlt werden müssen. Zudem lassen sich mit Online-Communities schlecht Werbeeinnahmen erzielen.

    Da gabs mal eine Aussage zu facebook, Klickrate war m. W. bei 0,04 % gelegen. 🙁 G. Adsense sehe ich auf Chefkoch jetzt z. B. auch gar nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.