Bloggen an der Hotelfachschule Heidelberg

Heute Nachmittag verbringe ich an der Hofa Heidelberg und sind insgesamt zu zwölft: Herr Pratsch (TOL), Herr Kälberer (TL), 8 angehende HotelbetriebwirtInnen, staatlich geprüfte Gastronomen / Küchenmeister und meinereiner.
Wir sprechen über das Potential von Blogs in Gastronomie und Hotellerie.
Hofa: Bloggen LIVE
Jetzt diskutieren wir, der ausführliche Bericht folgt in Kürze.

Es folgt nun mein Verlaufsprotokoll des sehr angenehmen Nachmittags.

Thema
Einführung in Weblogs und ihr Potential für Kundengewinnung und -bindung in der Gastronomie

Dauer
3 1/2 Stunden

Die Blogkentnisse der Teilnehmerinnen waren rudimentär. Weblogs kannte man als Begriff, einige haben bereits Weblogs gelesen. Daher verzichtete ich avon Beginn an auf die Nennung technischer und weblogspezifischer Begriffe.

1. Was ist ein Weblog?
Ein Weblog ist zunächst mal eine Webpräsenz, eine Website, auf der ein Restaurant bzw. Hotel mit seinen Angeboten und Services beschrieben wird. Ein Weblog ermöglicht dem Gastronomen, auch mit geringen oder keinen Webdesignkenntnissen, Inhalte zu veröffentlichen.

Ein Weblog ist aber mehr als eine starre Website. Ähnlich einem Journal tritt der Wirt als Autor auf und veröffentlicht fachbezogene Artikel. Diese erscheinen in chronologisch rückwärtiger Reihenfolge, so dass auf der Startseite stets aktuelle Meldungen / Inhalte präsentiert werden. Eine weitere in Weblogs integrierte Funktion ist die Kommentarfunktion. Jeder Interessierte kann, wenn der Autor dies will, kommentieren.

2. Wie viele und welche Genussblogs gibt es? Worüber wird geschrieben?
Einen guten Überblick über die kulinarische Bloggerwelt geben die Genussblogs mit einem aktuellen kulinarischen Newsticker und einem angegliederten Verzeihcnis mit über 400 gelisteten kulinarischen Weblogs. Die Kategorie Gastronomie enthält Blogs zu Kneipen, Restaurants und Bars. Ein Glossar ermöglicht eine spezielle Suche.

3. Welche Gastro- und Wirteblogs gibt es?
Eine Auswahl:
Ochsenblog in Mannheim,
Jürgens Radrennbahn Blog in Ludwigshafen,
Kronenblog in Neuenburg,
Gastronomie Gedankensplitter
Roter Ochs in Forchheim, Franken

… wird fortgesetzt!

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

5 Replies to “Bloggen an der Hotelfachschule Heidelberg

  1. Lieber Herr Huesmann.
    Obwohl ich mich als regelmäßigen Blog-Leser einstufe, war ich doch sehr überrascht, wie ausgeprägt die Verknüpfungen beim Bloggen im Internet sind.
    Ich plädiere für eine Wiederholung der Veranstaltung im nächsten Jahr (Schuljahr).
    Herzlichen Dank!

    Uwe Kälberer

  2. Herrn Huesmann sei großer Dank gezollt.
    Er hat es wieder verstanden – auch ohne Kuchen und andere feste Nahrung – die Studierenden und Lehrer der HOFA Heidelberg für sich und seine Blog-Werke einzunehmen und zu begeistern.
    So schafft man sich Freunde und eine treue Fan-Gemeinde.
    Unser Herr Lippert, der begeisternde und begeisterte Winzerblogger, war ebenfalls stets präsent – wenn leider auch nur als signifikantes Vorbild.
    Herrn Kälberers Plädoyer für weitere Unterrichtseinheiten – dann gerne auch mit adäquater Nahrungsergänzung – werden wir gerne unterstützen und geben unseren Wunsch hiermit an Herrn Huesmann eins:eins weiter.
    Da heute 2 Treppen tiefer der 1. Teil der Praxis Prüfung für Meister im Gastgewerbe/Küchenmeister stattfand, wäre eine genussaffine Stärkung ein Leichtes gewesen.
    Die (gebratenen) Bresser Taubenbrüstchen erwarteten geradezu, einem Bevorzugten in den Mund fliegen zu dürfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.