Blog-trifft-Gastro 2009: Meine Eindrücke

Nun fand gestern bereits zum 5. Mal das Treffen Blog-trifft-Gastro statt. Veranstaltungsort war für dieses Jahr Mannheim. Nach dem Blog-trifft-Gastro 2006 war dies mein zweites Heimspiel. 🙂 Dabei war ich bisher immer.

Blog trifft Gastro 2009 in Mannheim

Nachdem ich mich nach der letzten doch an Schlaf sehr armen Nacht wieder sortiert habe, muss ich sagen:

  1. Jedes Blog-trifft-Gastro ist anders: jedesmal eine neue Stadt, wechselnde Teilnehmer.
  2. Jedes Blog-trifft-Gastro ist doch wieder ähnlich: die Offenheit & Kommunikationsfreudigkeit muss man erleben. Der gemeinsame Genussbezug verbindet!
  3. Blog-trifft-Gastro ist Netzwerken!
  4. Jedes Blog-trifft-Gastro macht tierisch Spaß!
  5. Jedes Blog-trifft-Gastro öffnet neue Türen, ob es Küchen sind, in denen Küchenmeister ausgebildet werden, ob ein Kaffeeröster Einblicke gewährt, oder der Besuch eines Fernsehkochstudios.< /li>
  6. Kameras, iPhones & Twitter infiltrieren Blog-trifft-Gastro!

Das Programm
1. Come together im Café Thanner, Mannheim
Freund, bekennender Pfälzer und Thanner-Blogger Jürgen empfing teils weit gereiste Gäste im neu eröffneten Café Thanner.

Dämme des Schweigens gab es nicht zu brechen, Gäste von Blog-trifft-Gastro finden zügig zum offenen Gespräch. Gaumenfreundlich gestärkt ging es anschließend zum Hauptprogrammpunkt.

2. Besuch beim Rhein-Neckar-Fernsehen: Fernsehkochstudio
Gegen 15:15 Uhr ließ uns RNF-Geschäftsführer und Moderator Bert Siegelmann in die heiligen Hallen des Regionalfernsehsenders RNF in Mannheim eintreten. Dass er die Tür öffnete, verdankten wir Marc Kunkel, Koch, Ochsenwirt, Ochsenblogger UND Fernsehkoch.

Fernsehküchen sind irgendwie ganz normale Küchen, musste ich feststellen. Nun denn, Marc servierte dreierlei Ochsenhappen, Kellermeister TL spendierte superben Sekt vom Weingut.

Nachdem Herr Siegelmann uns eine Telekochsendung vorspielte, diskutierten wir gemeinsam über Motivation und Ambitionen eines Regionalsenders, Kochsendungen zu drehen. Die Frage, inwieweit das Internet einen Hub für den Sender darstellt, beantwortete Siegelmann fast leidenschaftslos mit Nein: Das Internet spielt für den Sender keine große Rolle, Merchandising im Netz, bsp. Online-Shopping wird nicht genutzt. Das ist nicht wesentlich. In der Regel arbeitet man mit Partnern zusammen. Der Sender macht halt Fernsehen. Dabei kommt die Website des RNF sehr modern daher, ein Videoportal, eine Community und gar ein Blog sind vorhanden und werden rege genutzt.

3. Abend im Gasthaus zum Ochsen in Mannheim-Feudenheim
Bevor ich groß erzähle und schreibe, geht mein / unser Dank an Antje und Marc und ihr Dream-Service-Team vom Gasthaus zum Ochsen: tolles Essen, Gaumenfreuden pur, äußerst geduldiger Service, einfallsreiche Dekoration (danke, Antje, dass du den Computer von Marc zerlegt hast und die Einzelteile als Deko ausgelegt hast; danke Marc für das WLAN).

Essen, bloggen, reden, twittern und das in stetem Wechsel, wie man auf der Twitterwall (die habe ich kurz vorher noch fluchs eingerichtet) noch sehen kann.

Fotos auf flickr mit #btg09

Es sind wohl mittlerweile an die 400 Fotos online. Wahnsinn!

Ich freue mich auf das folgende 6. Blog-trifft-Gastro 2010 in Berlin. Mixology, in Persona Helmut Adam, wird die Durchführung übernehmen. Es wird wieder anders. So soll es sein.

PS:
Matthias Düsi sammelt alle Links zu Teilnehmern und Artikeln zu BtG09. Daher hier der Link.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

2 Replies to “Blog-trifft-Gastro 2009: Meine Eindrücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.