Blog trifft Gastro 2005 – Das war's!

14 Gastroblogger und mit ihnen sympathisierende Aktivisten aus der Gastronomieszene trafen sich am vergangenen Samstag (26.02.2005) in Wolfsburg. Eventmanager und Gastrosoph Thorsten Sommer hatte zum Treffen “Blog-trifft-Gastro” eingeladen.

Mittlerweile sind drei Tage vergangen und und ich kann feststellen, dass dieses Treffen bei mir einen nachhaltigen Eindruck hinterläßt.

Vor dem Treffen
Seit nunmehr 7 Jahren betreibe ich Internetpräsenzen zum Thema Essen & Trinken. Viele Internetbekanntschaften taten sich auf, Korrespondenzen per E-Mail haben stetig zugenommen. Seit Juli 2004 betreibe ich dieses Blog, weitere neue interessante Kontakte sind entstanden, bestehende haben sich intensiviert. Die Einladung von Thorsten Sommer kam zum richtigen Zeitpunkt.

Auf dem Weg nach Wolfsburg habe ich mir überlegt, ob die Personen, die hinter den Blogs stehen, so sind, wie sie schreiben. Abgesehen von einzelnen Fotos habe ich sie nur gelesen, aber nicht gesehen oder gesprochen.

Das Treffen
Nun war es soweit. Im Ritz Carlton angekommen, sah ich sie. Birgit, Gerhard, Mario und Thorsten erkannte ich sofort. Ich fühlte mich direkt wohl, ähnlich einem vertrauten Kreis unter alten Bekannten. Das gediegene und noble Ambiente des Ritz, über das ich im Vorfeld noch gegrübelt hatte, gab dem Treffen nun einen festlichen und würdigen Charakter.

In dieser Atmosphäre – den kulinarischen Gaumengenuss hat Kochpirat Guido vortrefflich in Worte gefasst – wurde es zu einem Vergnügen, Kontakte von Angesicht zu Angesicht zu knüpfen und Gespräche zu führen, unvoreingenommen und rein fachbezogen. Das Rahmenprogramm erhöhte den Wohlfühlfaktor, neben einer Hausführung stand eine Begegnung mit Sternekoch Sven Elverfeld auf dem Programm. Die angesprochenen Themen waren vielfältig, das dafür eingeräumte Zeitfenster von etwa 7 Stunden aber eindeutig zu kurz.

Nach dem Treffen
… ist vor dem Treffen. Eine Fortsetzung in 2006 wird folgen. Darin sind sich alle Beteiligten einig.

Mein Fazit
Der lange Weg von Mannheim nach Wolfsburg hat sich gelohnt. Gastroexperten und -blogger können nicht nur einen Computer bedienen und leckere Artikel schreiben. Sie haben Herz, sie zeigen Biss und haben Humor. Vor einem Jahr wäre ein derartiges Treffen sicherlich nicht zustande gekommen. Viele der Anwesenden haben damals noch nicht gebloggt und kannten einander nicht. Das diesjährige Treffen läßt erahnen, welche Chancen das Internet für die Gastronomieszene bietet. In Zeiten nachlassender Umsätze werden Gastronomen das Internet insbesondere als Marketinginstrument entdecken. Gastroblogger stellen dabei ein kleines, aber nicht zu vernachlässigendes Rädchen dar. Wenn an diesem richtig gedreht wird, läßt sich viel bewegen. Ich bin gespannt auf die Entwicklung in den nächsten Monaten.

Weitere Berichte zum Treffen Blog-trifft-Gastro
… finden sich in Hülle und Fülle. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit liste ich hier einige auf:

  • Artikel, die einen vorzüglichen Einblick in die Atmosphäre des Treffens geben
  • Artikel zum Genussfaktor – Gaumenschmauss
  • Am Rande erlebt, am Rande notiert
  • Nach dem Treffen – welche Chancen & Potentiale haben Fachblogs, speziell Gastroblogs
    • Thomas Hörner schaut in die Zukunft
    • Das Akkreditierungsproblem von Blogs stößt die Diskussion um die Positionierung von Fachblogs an. Mario Scheuermanns Versuch, einen Status zu definieren, und Gerhard Schoolmanns Kriterienkatalog.
    • Robert Stockamp von den Wolfsburger Nachrichten war auch bei Blog-trifft-Gastro. Hier der Verweis zu seinem Bericht.
The following two tabs change content below.
Theo Huesmann

Theo Huesmann

Eigentümer, Betreiber & Autor bei Notizen für Genießer - gumia.de
Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.
Theo Huesmann

Neueste Artikel von Theo Huesmann (alle ansehen)

,
6 Kommentare zu “Blog trifft Gastro 2005 – Das war's!
  1. Tolle Zusammenfassung, Theo! Auch du schaffst es (mal wieder) auf die ganze Geschichte noch einen drauf zu setzen. Scheinbar gibt es bei der Berichterstattung über Blog-trifft-Gastro 2005 sowas wie einen kleinen sportlichen Wettbewerb zwischen den Beteiligten. „Gewonnen“ haben ihn aus meiner Sicht jetzt schon alle Schreiber (und Leser) ;-)

    Ich bin SEHR gespannt auf Blog-trifft-Gastro 2006!

  2. Danke; ein interessantes Fazit von jemandem, der schon länger in diesem Themenkreis wirkt.
    Und eines kann ich mir jetzt doch nicht verkneifen: Man lese mal den Artikel aus den Wolfsburger Nachrichten und behaupte dann noch, dass professionelle Journalisten grundsätzlich einen qualitativen Vorsprung gegenüber Bloggern hätten …

  3. @Guido
    Volle Zustimmung. Hast du am Samstag einen Herrn Scheunemann oder einen Herrn Elberfeld getroffen? Schwache Texte lasse ich ja noch gelten, aber Namen müssen korrekt recherchiert sein! :-(

    PS: dein Bericht ist genial!

  4. Pingback: Notizen fuer Geniesser

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>