Auch der teuerste Trüffel kann schimmeln

Peinlich! Erst ersteigert das renommierte Restaurant Zafferano einen Riesentrüffel und macht ihn mit 40.000 Euro zum teuersten Trüffel.

Nun hat der Koch Andy Needham zum 2. Mal die Aufmerksamkeit auf das italienische Gourmet-Restaurant Zafferano in London – immerhin ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern – gelenkt. Aber nun sicherlich unfreiwillig! Der Michelin-Koch Andy Needham hat den Trüffel im Kühlschrank einfach verschimmeln lassen!

Der Trüffel, ein Edelpilz, mutiert zum Schimmelpilz. Wenigstens eine würdevolle Bestattung kam dem ehemaligen Riesentrüffel zuteil. Er schlummert bzw. gammelt nun unter einer mit Blumen bedeckten Grasnarbe in der Nähe eines Baumes. (Quelle: N-TV via abseits.de)

Ob sich diese Werbeaktion ausgezahlt hat? Jedenfalls war es ein teuerer Spass! 😉

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

2 Replies to “Auch der teuerste Trüffel kann schimmeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.