Angie: Nur Döner & McDonalds?

Da sagte unsere Kanzlerin Angie gestern abend bei der Eröffnung des Berliner Hauptbahnhofes (Lehrter Bahnhof):

„Ich freu mich darauf, wenn ich mal gar nichts mehr im Kanzleramt zu essen bekomme, entweder einen Döner (zu holen) oder bei McDonalds vorbeizuschauen oder – jetzt krieg ich gleich wieder Ärger – auch in einer deutschen Bulettenbude oder wie man das hier nennt.“

Sind das deine Essgewohnheiten, Angie? Dabei gibt es im neuen angeblichen Hauptbahnhof Berlin doch ein wenig Besseres als nuuuur Fast Food.

Print Friendly, PDF & Email

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

One Reply to “Angie: Nur Döner & McDonalds?”

  1. Vielleicht war sie mit dem Kommentar auf die einfachen SPD-Wähler aus.
    Solidarität üben mit Gesellschaftsschichten minderer Essgewohnheiten. Geht doch nix über ne jute Curry Wurst mit Pommes rotweiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.