Analyse: Blog-Rankings & -Statistiken

Auf dem 1. Vinocamp Deutschlands am 18. + 19. Juni 2011 auf dem Campus Geisenheim (alle Beiträge zum Vinocamp 2011) hielt ich die Themen-Session Blogs: Rankings und Statistik. Niemand interessiert sich dafür, niemand braucht sie, ABER… Allmonatlich wird diskutiert. Und wie diskutiert wird. In meinem Vortrag stellte ich diverse Mess-Tools vor und beurteilte die Relevanz von Blogs. Im folgenden stelle ich gerne eine umfassende Analyse zur Verfügung.

Gliederung des Vortrags Blogs: Rankings und Statistik

  1. Welche Rankings gibt es?
  2. Statistiken der IVW für ausgewählte kommerzielle Webportale
  3. Statistik-Rankings für Blogs: blogoscoop, deutsche blog charts, WIKIO-Blog-Ranking
  4. Die Diskussion um Blog-Rankings: Bloggerstimmen
  5. Statistiken – Messung von Besucherzahlen: Visits, PageImpressions, Hits – Was ein Zahlendschungel!
  6. Was ist nun Relevanz?
  7. Meine Tipps

1. Welche Rankings gibt es?

Statistiken der IVW (ivw.de)

Die IVW – Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. ist DIE Instanz für Rankings in der Online-Werbung. Nahezu alle großen deutschen Webportale beteiligen sich an dieser Statistik, zumeist Verlage, Zeitungen mit ihren Online-Auftritten. Gezählt werden – je Webpräsenz – Besucher und Seitenaufrufe. Daher ist ein Vergleich von Statistikzahlen weitgehend objektiv. Blogs sind in diesem Traffic-Ranking nicht vertreten

2. Statistiken der IVW für ausgewählte kommerzielle Webportale

Bevor ich nun zu Statistiken von Blogs komme, will ich hier kurz Besucherzahlen einiger Webportale anführen, die uns nicht unbedingt bekannt sind, aber bemerkenswerte, teils gar berauschende Besucherzahlen aufweisen. Die Zahlenwerte sind von Mai 2011:

www.baby-vornamen.de: 690.000 Besucher
www.Berlin.de: 6.500.000 Besucher
Bild.de: 176.000.000 Besucher
clever-tanken.de: 2.500.000 Besucher

Nun tasten wir uns langsam an genussaffine Webportale heran :-)
Da haben wir beispielsweise:
www.chefkoch.de: 21.500.000 Besucher
DasKochrezept.de: 2.500.000 Besucher
Effilee.de: 26.000 Besucher
_________________________________________________________________________

3. Statistik-Rankings für Blogs

3.1 Statistiken bei blogoscoop

Nun tasten wir uns an Blog-Rankings heran. Da haben wir als erstes Statistik-Ranking das wie IVW auf Besucherzahlen basierende Ranking von www.blogoscoop.net. Gezählt werden die Seitenaufrufe der angemeldeten Blogs. M. E. ist diese Zählung nicht objektiv, weil nicht restriktiv genug. Die gezählten Seitenaufrufe sagen nichts über die Besucheranzahl der verzeichneten Blogs aus. Zudem sind die Zahlen manipulierbar. So kann jeder beliebig oft Seiten aufrufen, die Klicks zählen. Oder das automatische Laden einer Website, ein Service in vielen Browsern, sorgt mal so einfach für 4 Aufrufe in der Minute. Das hört sich wenig an, aber 4*60*5 machen bekanntlich 1.200 und eben so viele Seitenaufrufe, wenn der Browser mal 5 Stunden mit besagter Ladefreuquenz vor sich hin lädt. ;-(

Dennoch ist www.blogoscoop.net eine Orientierungshilfe, um Trafficzahlen zu vergleichen, mehr aber auch nicht.

Schauen wir uns die Zahlen von verzeichneten Kochblogs an.

und von verzeichneten Weinblogs

Was fällt uns auf?
Beliebte Kochblogs weisen mehr Traffic auf als beliebte Weinblogs.

Nachteile der blogoscoop-Statistik
- keine Besucherzählung
- Seitenaufruf-Zählung ist manipulierbar
- Zählung wird nur bei Blogs unterstützt, die Javascript aktiviert haben.
- Feed-Leser werden nicht erfasst.
_________________________________________________________________________

3.2 deutsche blog charts

Jens Schröder erhebt jeden Monat die (neuen) deutschen Blog Charts. Seit Januar 2011 bestimmt Jens das Ranking in geänderter Form.

Die Blogcharts setzen sich künftig aus drei Faktoren zusammen: Links aus anderen Blogs, Links bei Twitter und der Zahl der Leser: Das Konzept der neuen deutschen Blogcharts

- Faktor 1: die Zahl der unterschiedlichen Blogs, die das jeweilige Blog verlinken bzw. zitieren. Sie erhebe ich weiterhin über die Blog-Suchmaschine Icerocket.

- Faktor 2: die Zahl der Tweets, in denen das jeweilige Blog verlinkt wird. Diese Daten stammen von backtype – sie bleiben dort hoffentlich auch weiterhin öffentlich zugänglich.

- Faktor 3: die Zahl der Leser bzw. Besucher, die das jeweilige Blog hat. Diese Daten werde ich mit Hilfe des Google-Research-Tools Ad Planner erheben.

Beurteilung
Das früher nur linkbasierte DBC-Ranking fügt sich dem aktuellen Zeitgeist und berücksichtigt neben Verlinkungsgrad von Blogs und Twitter auch Besucherzahlen. Die Methoden der Erhebung sind aber das Problem. Verlässliche und objektive Traffic-Zahlen gibt es nicht. Genussaffine Blogs sind in Jens’ Ranking nicht vertreten.
_________________________________________________________________________

3.3 Das WIKIO-Blog-Ranking

Die Bewertung des Rankings für ein Blog erfolgt über Anzahl und Gewicht der Links, die von anderen Blogs auf einen Blog gesetzt werden. Dabei verwendet Wikio einen Algorithmus, der eingehenden Links einen höheren Wert zuteilt, je höher das verlinkende Blog selbst gerankt ist. Es werden die Links aus Blogbeiträgen der vergangenen drei Monate berücksichtigt. Diese Bestimmung des Rankings gleicht der ursprünglich von Google angewandten Rankingmethode. Einflüsse von Twitter, Facebook und Google+ sind mir nicht bekannt. Besucher- und somit Trafficzahlen fließen in dieses Ranking nicht ein.

Im abgebildeten Screenshot sehen wir das Ranking der Gastronmie-Blogs. Das Kochblog- wie auch auch das Weinblog-Ranking sind Unterkategorien von Gastronomie. Daher kann man das WIKIO-Gastro-Ranking als das zusammengefasste Ranking von Wein- und Kochblogs betrachten.
_________________________________________________________________________

4. Die Diskussion um Blog-Rankings

Das WIKIO-Ranking ist beliebt bei Genussbloggern. ;-) Allmonatlich starten die Diskussionen zur Sinnhaftigkeit und Belanglosigkeit dieser Listen auf’s Neue.

Bloggerstimmen zu Rankings

Arthurs Tochter:

Regel Nummer 1: Dieses Ranking ist total unwichtig!
Regel Nummer 2: Immer wenn Du grübelst wie wichtig dieses Ranking vielleicht sein könnte,
denke an Regel Nummer 1!!!

Nochmal. Arthurs Tochter

Allerdings wundere ich mich doch darüber, was dieses Ranking für Emotionen auslöst, die in keinster Weise mit der Leichtigkeit und Ironie einhergehen, mit der ich selbst für mich dieses Thema betrachte.
Aus diesem Grund bitte ich darum, dass schmähende Nachrichten per Mail oder auf anderen Kommunikationswegen zu diesem Thema von anderen Bloggern an mich in Zukunft unterbleiben. Das ist mir gegenüber, die wohl jedem stets höflich und freundlich gegenübertritt in keinster Weise gerechtfertigt und ich muss mich über so manche Zeitgenossen doch sehr wundern.

Michael Liebert in einem Kommentar bei Würtz Wein:

Wer ist Wikio? Ein interessantes Ranking, wer den höchsten Inzuchtfaktor hat… Warum nicht mal ein Ranking auf Basis der Bildschirmauflösung?

Würtz Wein:

Egal, wie relevant dem einen oder anderen Wikio vorkommen mag, ich finde nach wie vor, dass das Ganze eine spannende Übersicht über die Bloggerei im web 2.0 ist.
Nachfolgend dann das aktuelle Ranking, alles schön verlinkt, versteht sich…

_________________________________________________________________________

5. Statistiken – Messung von Besucherzahlen: Visits, PageImpressions, Hits

In meinem Beitrag KlickRatenZahlenSalat ist kein wirklicher Genuss vom 2. Dezember 2008 hatte ich mir bereits die Mühe gemacht, Besucherstatistiken zu entwirren. Hierzu pickte ich mir die vorliegenden Statistiken meines Blogs vom 28. November 2008 heraus.

Trafficauswertung von gumia.de am 28. November 2008

Statistiktool Besucher (UV) Seitenaufrufe (PI) Hits Bewertung
Sitemeter 830 1.365 k. A. zählt UV, PI via JS
blogoscoop k. A. ca. 1.350 k. A. zählt nur PI via JS
BlogStats WP.com k. A. 1.320 k. A. zählt I via JS
SemmelStatz 1.178 k. A. 2.628 zählt UV, Hits via DB-Zugriff, Feedzählung?
ZdStatsV2 1.907 2.169 k. A. zählt UV, PI via DB-Zugriff, Feedzählung
Webalizer 2.01 4.514 22.197 73.468 zählt viel via Hoster, Feedzählung

Was ein Zahlendschungel!
Die Auswertungen zeigen signifikante Unterschiede auf. Dabei kommt es darauf an, wie und was gezählt wird.

Zählung via eingebundenem Javascript
Die Statistiken der drei erstgenannten Tools weisen in etwa ähnliche Zahlen auf. Es werden die Besucher (Anzahl unterschiedlicher IP-Adressen, jeweils geblockt für ein paar Minuten) und ihre Seitenaufrufe (kein Blocken von IP-Adressen) erfasst. Nicht erfasst werden Aufrufe der RSS-Feeds.

Zählung via Datenbank-Zugriff
Hier schlagen die Statistiken in die Höhe. Gezählt wird schier alles. Unter die gezählten Besucher mischen sich neben interessierten Lesern, die vor dem Rechner sitzen, auch die Feedleser (dazu gehören auch Feed-Crawler, daher sind Feedlesser ganz schlecht zu zählen), Bots der Suchmaschinen sowie Spammaschinisten aus aller Welt.

Anmerkungen zu Zählungen
Auch Bots haben eigene IP-Adressen. Ich weiß nicht, wie es jetzt ist, aber früher vergab AOL seinen Surfern bei jedem Seitenaufruf eine neue IP. Seitenaufrufe (PI) sind manipulierbar durch schlichtes Seitenklicken. Unter Hits versteht man den Aufruf jeglicher Art von Datei. Daher rühren die immens hohen Zahlen beim Webalizer des Hosters.

Seitenaufrufe (PI)
Bei Blogs kann man davon ausgehen, dass das Verhältnis von Besuchern zu Seitenaufrufen etwa bei 1:1,6, maximal aber bei 1:2,5 liegt. Auch dieses Verhältnis läßt sich durch Website-, Blogggestaltung beeinflussen. Das ausschließliche Anteasern von Artikeln auf Übersichtsseiten und die von News-Portalen bekannten Klickstrecken (bei Fotoserien oder Quiz oder gar Sudoku) treiben die PI in schwindelerregende Höhen.

Schlussforderung
Aufpassen heißt es, wenn man Statistiken liest, ohne das Tool dahinter zu kennen. Statistiktools sind Trendbarometer.
_________________________________________________________________________

6. Was ist nun Relevanz?

Im Unterschied zur Wichtigkeit sehe ich Relevanz im Sinne von ge_wichtig oder bedeutungsvoll oder meinungsführend. Da lasse ich auch mit mir reden, über relevante Blogs oder Blogs als Leitmedien.

Objektive Rankings für Blog-Relevanz
Die gibt es nicht! Entweder sind die Messkriterien nicht ausgereift (zählen falsch, unvollständig, zuviel) oder m.E. wichtige Blogs fehlen im Ranking. Zur Messung von Relevanz genügt es nicht, eindimensional zu messen (nur Traffic oder Links…). Darum ist sie so schwierig, gar unmöglich.

Ranking-Grundlagen für eine mehrdimensionale Messung
In einem sinnvollen Popularitäts-Ranking stehen m. E. folgende Kriterien:

  • externe Verlinkungen
  • Konstanz der Blogpostingfrequenz
  • Kommentarfreudigkeit in Blogartikeln
  • Verweise von Social-Media-Plattformen wie Twitter, Facebook und Google+

_________________________________________________________________________

7. Meine Tipps

Benutzt die Technik des Web 2.0, sprecht aber nicht darüber!
Denn eure primäre Zielgruppe ist nicht Web 2.0–mäßig aufgestellt.

Dieser Beitrag im PDF-Format: gumia.de: Analyse: Blog-Rankings & -Statistiken

Theo Huesmann

http://gumia.de

http://www.genussblogs.net

Twitter: @gumia

The following two tabs change content below.
Theo Huesmann

Theo Huesmann

Eigentümer, Betreiber & Autor bei Notizen für Genießer - gumia.de
Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.
11 Kommentare zu “Analyse: Blog-Rankings & -Statistiken
  1. Lieber Theo,

    das hast Du nochmal toll zusammengefasst! Ich bin froh darum, weil ich natürlich in der Session NICHTS mitgeschrieben habe und die Hälfte der Zusammenhänge schon wieder vergessen hatte! :)

  2. Prima, Theo, danke – so hab ich mir das vorgestellt nach dem Vinocamp kann man auch das Wesentliche über die Sessions nachlesen, bei denen man nicht dabei war:-)!

    Und den Rat, sich mehr auf seinen Content als auf die unendlich dummen Vergleiche zu konzentrieren, finde ich am besten:-)!

    Welchen Leser (außer den Bloggerkollegen, die immer in Konkurrenzkriterien denken) interessiert das schon…

  3. @Arthurs Tochter:
    In einer Session soll man / frau ja auch nicht mitschreiben und protokollieren, sondern zuhören, verstehen und mit diskutieren.

    @Dimitri Taits:
    Die Zusammenfassung ist besser zu lesen. Da gibt der Leser selbst das Tempo des Lesens an. ;-) Aber es ist schon umfangreich, was man in 45 Minuten an Inhalt rüber bringen kann.

    @Iris:
    Stimmt, du hast an einer Parallel-Session teilgenommen. Ob man / frau die Zielgruppe erreicht, hängt primär von der Güte des “Lesestoff”s ab. :-)

  4. Pingback: Wikio-Ranking « Würtz-Wein

  5. Hallo Theo,

    auch von mir noch mal besten Dank zu dieser Zusammenfassung, die ich mir noch mal in ruhiger Minute richtig zu Gemüte führen werde – ich habe ja auch lieber zugehört und diskutiert statt mitzuschreiben. Eines hatte ich aber auch vorher schon gelernt, dass du eine Zusammenfassung aller möglichen Genussblogs machst. Ich hatte dich dann auch um Aufnahme meines Prioratblogs gebeten, leider war´s immer noch nicht passiert, als ich im Zusammenhang mit der Weinrallye wieder reinschaute…

    Oder hast du “Angst” wegen der Schallmauerzahl?

    Beste Grüße

    Torsten

  6. Pingback: Wikio-Ranking « Würtz-Wein

  7. Pingback: Manches geht seitwertz

  8. Mal ehrlich, die Blog TOPs sind doch absolut subjektiv. Man kann nicht von den Besucherzahlen ausgehen und meinen, der Blog wäre deswegen interessanter als die anderen. Man muss hier thematisch gliedern und erst dann, aber wirklich nur dann vergleichen. So vergleicht man sonst birnen und kartoffeln

  9. Danke für diese interessante Zusammenfassung.
    Letztlich bleiben es nur Zahlen.

    Es kommt auch immer darauf an, was man mit seinem Blog erreichen will.
    Will ich tausende Besucher über Suchmaschinen, die weitestgehend anonym bleiben oder will ich eine kleinere Besuchergruppe, mit denen ich stetigen Kontakt pflege.

    Das kommt auch immer auf das Thema des Blogs an. Und ob man ihn monetarisieren will usw.

    Ich habe mich bislang nie mit solchen Zahlen beschäftigt und bin auch so ganz zufrieden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>