2 WordPress Plugins für bessere Bildergalerien

Wer mein Blog verfolgt, weiß, dass ich Beiträge gerne mit eigenen Fotos ergänze. Die von mir verwendete Blog-Software WordPress hat die Medienfunktionen für Grafiken, Bilder und Videos im Administrationsbereich lange Zeit stiefmütterlich vernachlässigt. Mit den neueren WordPress-Versionen 3.x, aktuell 3.8.1, wurde nachgebessert. So ist es seit einiger Zeit möglich, mehrere Dokumente gleichzeitig hochzuladen. Die Galeriefunktion ist ebenfalls einfacher gestaltet. Die im Folgenden erwähnten WordPress Plugins stellen für mich das i-Tüpfelchen dar. 🙂

Der Medienassistent: Media Library Assistant
Der Media Library Assistant (WP-Plugin-Link: Media Library Assistant) bietet verschiedene Funktionen, um Medien aller Art besser und vor allem bequemer zu verwalten. Lieb gewonnen habe ich insbesondere die „Quick edit“-Funktion, die die Verwaltung umfangreicher Bildmengen erleichtert. Das Plugin bietet einen reichhaltigen Funktionsumfang, den ich gar nicht in Gänze nutze. Aber schaut selbst in das Pluginverzeichnis.

Für eine schönere Bilderanzeige & Slideshows: Simple Lightbox
Die Simple Lightbox (WP-Plugin-Link: Simple Lightbox) macht Bilder groß! 😉 Die Einstellungen zum Plugin sind schnell durchgeführt, und die Lightbox-Funktion ist direkt vorhanden. Es läßt sich vorgeben, ob die Funktion in Beiträgen und / oder Seiten (Pages) und / oder Widgets unterstützt werden soll. Das ist einfach! Ein großer Vorteil ist auch, dass die Lightbox responsive ist. D. h. selbst auf mobilen Endgeräten funktioniert die Lightbox, denn sie passt die Grafikanzeige an die vorhandene Browserfensterbreite an.

Klickt auf die beiden Vorschaubildchen und testet es selbst.

TheoH

Theo ist leidenschaftlicher Kaffeegenießer & Genussblogger! Er wohnt in Mannheim, bloggt seit 2004 rund um die Themen Essen & Trinken, Kulinarisches, Gastronomie, Events. Ein weiteres Steckenpferd und Betätigungsfeld sind Webdesign, die Blogtechnik rund um Wordpress und Social Media, das Web 2.0. Mehr erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.